thumbnail Hallo,

Der türkische Meister verliert langsam, aber sicher die Geduld und teilweise bereits den Glauben an den Transfer des Niederländers und fordert Klarheit.

Istanbul. Widersprüche im Wechseltheater um Wesley Sneijder: Während Semih Haznedaroglu, Vorstandmitglied beim türkischen Erstligisten Galatasaray Istanbul, mehr und mehr am Transfer von Sneijder zweifelt und eine schnelle Entscheidung fordert, hat Oguz Altay, Präsident der größten Fangruppierung UltrAslan, verkündet, dass der Deal nahezu perfekt sei.

Wartezeit steigert Zweifel

Der 18-fache Titelträger der Türkei versucht seit geraumer die Verpflichtung des 28-jährigen Niederländers zu verwirklichen. Bisher vergebens. Nun soll die Transfer-Saga auf die eine oder andere Weise ein Ende finden.

„Wir können ihn nicht zwingen zu kommen, wenn er nicht möchte. Für gewöhnlich bedeutet es, wenn sich die Verhandlungen derart in die Länge ziehen, dass der Transfer nicht klappen wird. Das heißt, er hat neben der Türkei noch andere Optionen, die er versucht auszuloten. Vielleicht bevorzugt er es lieber, in der Premier League zu spielen“, sagte Haznedaroglu der türkischen Zeitung Bugün.

„Er muss uns so schnell, wie möglich eine Antwort geben“, fuhr der 62-Jährige fort. „Wir haben alles Erdenkliche getan. Wir haben uns mit Inter geeinigt und ihm die Vertragsunterlagen zugeschickt. Vielleicht gibt er uns heute eine Antwort, doch die Verhandlungen sind alles andere als ideal gelaufen.“



Galatasaray fordert baldige Entscheidung

Die Hinhaltepolitik des 90-fachen niederländischen Nationalspielers sei nicht mehr lange tragbar für den Verein, betonte Haznedaroglu, auch wenn Klub-Präsident Ünal Aysal die Verpflichtung Sneijders unbedingt wolle. Die Suche nach einer Alternative sei bald unumgänglich, sollte der Holländer nicht in Kürze eine Entscheidung treffen. 

„Dieses Warten ist nicht gut für uns und wir werden uns nach einer Alternative umsehen“, warnte der Vereinsverantwortliche. Er zog Parallelen zu einem gescheiterten Transfer vor einigen Jahren.
„Es war die gleiche Situation bei Kaka. Wir taten alles, was möglich war, ohne damit Erfolg zu haben“, vergegenwärtigte der Klub-Funktionär die negativen Erfahrungen mit dem Spieler von Real Madrid. Er fordere eine klare und verbindliche Aussage. „Wir brauchen eine Entscheidung von ihm. Ein Ja oder ein Nein.“

Während Haznedaroglu seine zunehmenden Bedenken äußerte, wurde von Oguz Altay, dem Präsidenten der Fangruppierung UltrAslan, der Wechsel von Sneijder als fast perfekt beschrieben. „Ich habe eben gerade mein Treffen mit Galatasaray-Präsident Ünal Aysal beendet. Er sagte zu mir, dass es eine grundlegende Einigung gibt. Donnerstag oder Freitag wird der Deal abgeschlossen sein“, twitterte Altay.

Für Türkei-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat

EURE MEINUNG: Würde Sneijders Transfer Gala noch gefährlicher für Schalke machen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig