thumbnail Hallo,

Barcelona-Präsident Rosell beklagt Abwerbeversuche von Manchester City

Der Vereinschef Barcas äußerte sich verärgert über den englischen Meister, der unentwegt versuche, Angestellte und Spieler des katalanischen Klubs abzuwerben.

Barcelona. Nach Angaben von Sandro Rosell, Präsident des FC Barcelona, versucht der englische Meister Manchester City seit geraumer Zeit, nicht nur Spieler des katalanischen Renommier-Klubs abzuwerben, sondern auch Mitarbeiter aus allen Vereinsebenen auf die Insel zu locken.

Barca-Angestellte widerstanden den Angeboten

„Manchester City hat versucht, zahlreiche Angestellte des FC Barcelona nach England zu locken“, sagte Rosell dem spanischen Radiosender RAC1. „Es handelt sich um Mitarbeiter aus sämtlichen Bereichen des Klubs, nicht nur um Spieler“, so der 48-Jährige. Die Versuche seien allerdings fruchtlos geblieben, weil „unsere Angestellten hier sehr glücklich sind und wir eine fantastische Gruppe beisammen haben“.

Ehemalige Barcelona-Direktoren bei Manchester City

Mit Txiki Begiristain und Ferran Soriano stehen zwei ehemalige Vorstandsmitglieder der Katalanen bei Manchester City unter Vertrag. Letzterer soll die Abwerbe-Offensive lanciert haben. Rosell habe Soriano mittlerweile darum gebeten, sich künftig nicht mehr das Wissen um die Vertragsinhalte der Barcelona-Angestellten zunutze zu machen und die Abwerbeversuche einzustellen. „Ich würde mich freuen, wenn das Verhältnis unserer beiden Vereine von mehr Transparenz und Ehrlichkeit geprägt wäre“, drückte Rosell seinen Wunsch für die Zukunft aus.

Allerdings sind die Abwerbeversuche der Citizens nicht die einzige Sorge Rosells, der fürchtet, Barcas Ex-Coach Pep Guardiola könnte sich nach einem Engagement bei einem neuen Verein an seinen alten Akteuren vergreifen: „Hoffentlich wird er sich auf andere Spieler fokussieren und sein Augenmerk bei seinem neuen Projekt nicht auf unsere Mannschaft richten“, sagte Barcelonas Präsident Sandro Rosell dem spanischen Radiosender RAC 1. Rosell vertraue aber seinen Spielern und denkt, „dass sie den Verein nicht verlassen wollen“. Guardiola, der in vier Jahren als Coach der Katalanen insgesamt 14 Titel gewann, will im Sommer seine einjährige Auszeit beenden.

EURE MEINUNG: Ist die Vorgehensweise von City unangebracht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig