thumbnail Hallo,

Mancini: „Sehr zufrieden“ mit Balotelli

Roberto Mancini hat einen Wechsel von Mario Balotelli im Winter ausgeschlossen. Trotz der Auseinandersetzung hält er an seinem Stürmer fest und hofft auf ein besseres Jahr.

Manchester. Obwohl er mit Mario Balotelli im Training heftig aneinandergeraten ist, hält Roberto Mancini an seinem Landsmann fest. Einen Wechsel in die Serie A schließt der Trainer von Manchester City aus.

Abgang im Winter dementiert

Angesprochen auf einen möglichen Abgang im Winter dementierte Mancini sofort: „Nein, das stimmt nicht. Ich bin sehr, sehr glücklich mit Balotelli.“ Am Freitag war bekanntgeworden, dass Inter Mailand ein Vorkaufsrecht auf Balotelli hat, sollte der Stürmer Manchester City verlassen. Der Stürmer war 2010 für knapp 30 Millionen Euro von Inter nach Manchester gewechselt.

Dieses Jahr soll alles anders werden

Auch die zwischenzeitliche Versetzung Balotellis zur zweiten Mannschaft sei keine Strafe gewesen, beteuerte Mancini: „Er hat bei der U21 gespielt, weil er Spielpraxis gebraucht hat. Nach 40 Tagen ohne Einsatz hat er ein Spiel gebraucht. Er hat gut trainiert und ich hoffe, dass dieses Jahr anders wird.“

Bereits letzte Woche hatte Mancini gesagt, er wolle Balotelli noch „hundert weitere Chancen“ geben, sofern der 22-Jährige sich bemühe.

EURE MEINUNG: Kann sich Balotelli noch einmal zusammenraufen und Leistung bringen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig