thumbnail Hallo,

Nachdem sich der Nordkoreaner in der Bundesliga nicht durchsetzen konnte, versucht es der Nationalstürmer nun in Südkorea.

Suwon. Chong Tese, früherer Spieler des VfL Bochum und des 1. FC Köln, unterschrieb einen Vertrag beim südkoreanischen Klub Suwon Samsung Bluewings und spielt damit zukünftig in der K-League 1.

Glückloses Bundesliga-Abenteuer

Der 33-fache Auswahlspieler Nordkoreas vollendete am Donnerstag seinen Wechsel zu Suwon, indem er einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieb. Der Angreifer, der in Nordkorea als „The People‘s Rooney“ gilt, verbrachte die beiden letzten Jahre in Deutschland, konnte sich dort allerdings nicht nachhaltig durchsetzen, sodass er nun zum koreanischen Nachbarn in den Süden gewechselt ist.

„Ich wusste, dass viele koreanische Klubs Interesse an mir hatten, als ich in Köln spielte“ sagte der 28-Jährige bei seiner Vorstellung auf der Presskonferenz.

Als eine wichtige Entscheidungshilfe nannte der Offensivmann die Tatsache, dass sein Nationalmannschaftskollege An Yong-Hak zuvor für Suwon spielte und ihm wärmsten zu dem Wechsel riet. Chong Tese äußerte seine Zufriedenheit über den geglückten Deal.

„Ich bin sehr glücklich, zu einem Verein mit solch einer reichen Historie in Korea zu kommen.“

EURE MEINUNG: Kann Chong Tese mit Suwon wieder Erfolge feiern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig