thumbnail Hallo,

Der nach dem Abstieg vor anderthalb Jahren abgewanderte Innenverteidiger kehrt auf Leihbasis bis zum Saisonende zurück.

Frankfurt. Marco Russ wechselt auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg zu Eintracht Frankfurt. Bei den Hessen steht der Innenverteidiger bis zum Saisonende unter Vertrag, eventuell auch länger, denn der Aufsteiger sicherte sich eine Kaufoption. 

Rückkehr an alte Wirkungsstätte

Der 27-Jährige wechselte vor anderthalb Jahren, im Sommer 2011, für rund drei Millionen Euro von der Eintracht zum deutschen Meister von 2009. Dort war der 1,90-Meter-Hüne zuletzt jedoch nur noch Tribünengast. Jetzt also die Rückkehr – bereits am Donnerstag war Russ beim Trainingsauftakt der Frankfurter zugegen.

Dass er dort auch über den Sommer hinaus bleibt, scheint nicht unwahrscheinlich, schließlich sicherte sich Frankfurt eine Kaufoption, die laut Vorstandsboss Heribert Burchhagen an „keine Bedingungen“ geknüpft ist.

Zumindest vorübergehend nimmt er jedenfalls den Platz des Norwegers Vadim Demidov ein, der bis zum Saisonende an den spanischen Erstligisten Celta de Vigo verliehen wurde. Der 26-Jährige konnte sich, ähnlich wie Russ in Wolfsburg, nicht durchsetzen, stand aber immerhin bei 14 Bundesligaspielen im Kader.


EURE MEINUNG: Russ zurück zur Eintracht - die richtige Entscheidung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig