thumbnail Hallo,

Der Norweger kommt von Lilleström SK und ist nach Genki Omae bereits der zweite Winterneuzugang des Aufsteigers.

Düsseldorf. Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat am Mittwoch den zweiten Winterneuzugang präsentiert: Mathis Bolly kommt vom norwegischen Erstligisten Lilleström SK. Der Skandinavier gab nach der Verpflichtung prompt sein erstes Interview, in dem er unter anderem seine Stärken nannte.

Mann für die offensiven Außenbahnen

Der 22-jährige Norweger, der auf beiden Flügeln eingesetzt werden kann, erhält bei den Fortunen einen Vertrag bis zum 30.06.2016. „Mathis Bolly ist ein sehr schneller Spieler, der flexibel eingesetzt werden kann und dabei beidfüßig ist“, wird ein erfreuter Norbert Meier auf der Website der Düsseldorfer zitiert.

Der Norweger selbst sieht seine größte Stärke ebenfalls im hohen Tempo: „Meine größte Stärke ist die Schnelligkeit. Ich gehe gerne ins Dribbling und stelle die Gegenspieler damit vor Probleme“, wird der 22-Jährige auf der Homepage von F95 zitiert.

Bundesliga – ein Traum

Mit dem Wechsel in die Bundesliga, eine der „besten Ligen der Welt“, wie er selbst sagt, geht für Bolly ein Traum in Erfüllung: „Alle jungen Spieler träumen davon, in einer der europäischen Top-Ligen zu spielen. Für mich ist das nun wahr geworden.“

Vor allem die großen und stets gut besuchten Stadien würden ihn reizen: „Man muss sich überhaupt nicht selber motivieren, sondern wird durch die Fans automatisch motiviert“, versuchte der 22-Jährige die „unglaubliche Atmosphäre“ zu beschreiben.

EURE MEINUNG: Nach zwei Neuzugängen: benötigt die Fortuna noch mehr Verstärkungen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig