thumbnail Hallo,

Der VfB Stuttgart wird seinen Innenverteidiger Maza nach Mexiko wechseln lassen. Er trainiert schon bei seinem neuen Verein Club America.

Stuttgart. Innenverteidiger Maza vom VfB Stuttgart wird die Schwaben verlassen und in seine Heimat Mexiko zurückkehren. Der 31-Jährige trainiert bereits mit seinem neuen Team.

Wechsel fast sicher

Nach 50 Spielen in eineinhalb Jahren für den VfB Stuttgart steht der Rechtsfuß vor einem Wechsel zu Club America in Mexiko. „Er wird dort jetzt schon mittrainieren, um sich fit zu halten. Das haben wir ihm zugestanden. Die Verträge sind noch nicht komplett unterschrieben, aber das soll in den nächsten Tagen von statten gehen“, bestätigte VfB-Manager Fredi Bobic in der Bild.

Ablöse beträgt rund zwei Millionen Euro

Unterschrieben werden kann erst ab dem 2. Januar, wenn der VfB den Kapitän der mexikanischen Nationalmannschaft tatsächlich auf die Transferliste setzen darf. 1,5 Millionen Euro hatten die Schwaben 2011 an den PSV Eindhoven für Maza überwiesen, rund zwei Millionen Euro Ablöse zahlt America jetzt.

Maza hatte seinen Stammplatz in der Stuttgarter Innenverteidigung in dieser Saison verloren und kam in der Liga nur noch auf neun Einsätze in der Startelf. Mit dem Wechsel in die Heimat will er jetzt seinen Platz im Kader für die WM 2014 sichern. Stuttgart wird keinen Ersatz für den 31-Jährigen verpflichten. Stattdessen befördert der VfB Benedikt Röcker von der zweiten Mannschaft in den Profikader.

EURE MEINUNG: Ist dieser Schritt richtig für den VfB?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig