thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Wer mit einem Ausgabenfeuerwerk bei Manchester City gerechnet hat, der wird sich nach dem Januar verwundert umschauen. Mancini darf nicht shoppen gehen.

EXKLUSIV |
Von Greg Stobart

Manchester. In der Gruppenphase der Champions League ausgeschieden, bereits sieben Punkte Rückstand in der Premier League auf Tabellenprimus und Ortsrivalen Manchester United – es läuft nicht rund für Manchester City. Darum wurde damit gerechnet, dass die Citizens im Januar auf ausgedehnte Shoppingtour gehen würde, um den Kader zu verbessern. Weit gefehlt! Trainer Roberto Mancini wird mit dem Bestandskader arbeiten müssen.

Keine ausufernden Transfers

Trotz der nicht zufriedenstellenden Situation, haben die Klub-Verantwortlichen den Druck auf Mancini erhöht und geben ihm keine unbegrenzten finanziellen Ausgabemöglichkeiten. Ihm wurde mitgeteilt, er habe weitgehend mit den Ressourcen klarzukommen, die der aktuelle Kader bietet.

ManCity wurde mit den Toptransfers in Europa in Verbindung gebracht

Immer wieder wurde in den Medien als Adresse Manchester City genannt, wenn es darum geht, in welche Richtung Topspieler im Winterfenster der Transferphase transferiert werden könnten. Da wird es erstaunen, dass man im Januar ohne nennenswerte Ausgaben über die Runden kommen will und wohl auch wird. Das ist zudem ein weiteres Zeichen dafür, dass Mancini bei den Citizens mehr und mehr unter Druck und Zugzwang gerät.

Malagas Spielmacher Isco bleibt eine Option

Wie Goal.com bereits exklusiv meldete, hat ManCity ein Auge aus Malagas Spielmacher Isco geworfen. Der 20-Jährige hat eine Ausstiegsklausel von knapp 22 Millionen Euro in seinem Vertrag festgeschrieben. Bei ihm dürfte sich das Interesse nicht gelegt haben, denn der Betrag wird als gute Investition in die Zukunft gesehen, da er als eines der Toptalente im europäischen Fußball gesehen wird.

EURE MEINUNG: Wird ManCity mit dem Kader einen Blumentopf gewinnen können oder benötigt man dringend Verstärkung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig