thumbnail Hallo,

Schalkes Manager verwies dabei auf die Personalnot in der Defesive. Ein möglicher Wechsel Kirchhoffs könnte mit dem Transfer von Christoph Moritz verknüpft sein.

Gelsenkirchen. Der Bundesliga-Siebte FC Schalke 04 denkt offenbar über eine sofortige Verpflichtung des Mainzer Innenverteidigers Jan Kirchhoff nach. Der U21-Nationalspieler, dessen Vertrag bei den Rheinhessen am 30. Juni 2013 endet, soll nach Angaben der Zeitung RevierSport in Gelsenkirchen den langzeitverletzten Kyriakos Papadopoulos ersetzen.

Sportdirektor Heldt leugnet Interesse nicht

„Das ist ein interessanter Spieler, dessen Vertrag zum Ende der Saison ausläuft“, sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt über den Innenverteidiger. Man habe Kontakt zu Kirchhoffs Berater Roger Wittmann, „aber nicht zuletzt deshalb, da dieser auch einige unserer Spieler unter Vertrag hat.“

„Noch kein Kontakt zu Mainz 05“

Derzeit habe man zwar noch keinen Kontakt zu Mainz 05, „aber Fakt ist, dass wir durch den verletzungsbedingten Ausfall von Kyriakos Papadopoulos Bedarf in der Innenverteidigung haben“, so Heldt weiter.

Tausch mit Christoph Moritz?

Ein möglicher Wechsel von Kirchhoff ist mit dem Transfer von Christoph Moritz verknüpft. Der jetzige Schalker wird den Verein spätestens zum 1. Juli 2013 in Richtung Mainz 05 verlassen.

EURE MEINUNG: Wäre Kirchhoff der Richtige für Schalke?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig