thumbnail Hallo,

Es dauert nicht mehr lange und der Transfermarkt öffnet wieder seine Pforten. Wir schauen, was sich bei Fortuna Düsseldorf so alles ändern kann.

Düsseldorf. Trainer Norbert Meier und Manager Wolf Werner haben im Sommer eifrig auf dem Transfermarkt zugeschlagen, insgesamt wurden 18 neue Spieler verpflichtet. Der Umbruch war nötig, weil mehrere Top-Spieler (Maxi Beister, Assani Lukimya, Thomas Bröker) den Klub verlassen wollten und einige Akteure schlichtweg nicht gut genug waren für die Bundesliga.

Das Bundesliga-Zeugnis: Fortuna Düsseldorf

Abgeschlossen sind die Transfer-Planungen für die laufende Saison damit allerdings noch nicht. Zwischenzeitlich dachte Düsseldorf über die Verpflichtung von Ex-Bremer Sebastian Boenisch nach, der sich fit hielt, aber dann zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen wechselte. Fix ist seit Anfang Dezember der Wechsel von Genki Omae, der vom japanischen Erstligisten Shimizu S-Pulse kommt.

DIE FIXEN NEUZUGÄNGE


Mittelfeld: Genki Omae (22, Japan) von Shimizu S-Pulse, Ablöse unbekannt

Bewertung: Omae soll als Flügelflitzer Tempo ins Düsseldorfer Spiel bringen. Gleichzeitig könnte er Sponsoren aus Fernost anlocken, leben in der NRW-Landeshauptstadt doch Tausende Japaner.


Genki Omae kommt im Winter zur Fortuna

DIE SICHEREN ABGÄNGE

noch keine

DIE WUNSCHKANDIDATEN


Mittelfeld: Mathis Bolly (22, Norwegen) von Lilleström SK
Sturm: Yuya Kubo (19, Japan) von Kyoto Sanga FC
Sturm: Teemu Pukki (22, Finnland) vom FC Schalke
Sturm: Innocent Emeghara (23, Schweiz) vom FC Lorient

Bewertung:
Fortunas Kader ist groß und wird mit der Verpflichtung von Genki Omae noch größer. Spektakuläre Neuverpflichtungen im Winter sind daher nicht geplant. Möglich ist allerdings ein Transfer des Japaners Yuya Kubo, der in seiner Heimat für Kyoto Sanga FC spielt und von einem Wechsel nach Europa träumt. Der 19-Jährige ist Stürmer und könnte Andriy Voronin ersetzen, der möglicherweise schon im Winter weg ist. Mit Timo Furuholm steht zudem ein weiterer Stürmer auf dem Abstellgleis. Furuholms Landsmann Teemu Pukki vom FC Schalke soll ebenfalls ein Kandidat sein. Innocent Emeghara (FC Lorient) ist als Leihgabe bis zum Saisonende im Gespräch und auch Linksaußen Mathis Bolly aus Lilleström wird gehandelt.

LEISTUNGSDATEN | Yuya Kubo (Kyoto Sanga FC)
Alter: 19

Ex-Klubs: Kyoto Sanga FC Jugend
Position: Sturm

Gesch. Marktwert: 0,6 Mio. €

 
Einsätze Tore Tore pro Spiel
Assists
Länderspiele
 20 1 0,05 0 0
 

DIE WACKELKANDIDATEN


Tor: Robert Almer (28, Österreich)
Abwehr: Jeron Hazaimeh (20, Deutschland)
Mittelfeld: Bastian Müller (21, Deutschland)
Mittelfeld: Aliosman Aydin (20, Deutschland)
Mittelfeld: Tugrul Erat (20, Deutschland)
Sturm: Andriy Voronin (33, Ukraine)
Sturm: Timo Furuholm (25, Finnland)

Bewertung: Robert Almer ist Österreichs Nationalkeeper und im besten Fußballalter. Da er in Düsseldorf an Fabian Giefer nicht vorbeikommt, wird er in der Winterpause einen Wechsel in Betracht ziehen. Fraglich ist, ob der Verein da mitspielt. Die Spieler Jeron Hazaimeh, Aliosman Ayadin und Tugrul Erat, alle aus der eigenen Jugend, werden bei Fortuna den Durchbruch nicht schaffen. Auch sie werden mit einem Abschied liebäugeln. Timo Furuholm wurde klargemacht, dass er nicht mehr gebraucht wird. Ihn versucht Düsseldorf von der Gehaltsliste zu bekommen. Ein ähnliches Schicksal droht Flop Andriy Voronin. Ex-Bayern-Talent Bastian Müller kam bislang nur in der zweiten Mannschaft zum Einsatz, von ihm war mehr erwartet worden.

EURE MEINUNG: Bringt Omae die Fortuna weiter?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig