thumbnail Hallo,

Die Königsblauen suchen weiterhin Ersatz für den langzeitverletzten Papadopoulos. Objekt der Begierde scheint FSV-Verteidiger Jan Kirchhoff zu sein.

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 verstärkt seine Bemühungen, einen adäquaten Ersatz für Kyriakos Papadopoulos zu finden. Als Lösung schwebt den Schalkern die Verpflichtung von Abwehrspieler Jan Kirchhoff vom Bundesliga-Rivalen 1.FSV Mainz 05 vor.

Heldt bestätigt Interesse an Kirchhoff

„Das ist natürlich ein interessanter Spieler“, gesteht Manager Horst Heldt gegenüber der Reviersport. „Aber ob ein Wechsel zustande kommt, dafür müssen sich drei Parteien einigen. Der abgebende mit dem nachfragenden Verein und der Spieler selbst.“

Nach dem Ausfall von Innenverteidiger Papadopoulos, der nach einer Knieoperation noch mehrere Monate nicht einsatzbereit sein wird, suchen die Gelsenkirchener eine Alternativlösung für den verletzten Griechen.

Zwar gäbe es Kontakte zum Berater von Jan Kirchhoff, der zudem einige Schalker-Akteure betreue, doch mit Kirchhoffs Verein selbst habe es bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Gespräche gegeben.

EURE MEINUNG: Wäre Kirchhoff eine gute Lösung für Schalke?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig