thumbnail Hallo,

Der französische Nationalspieler liebäugelt nach wie vor mit einem Wechsel in die Premier League, doch bei der aktuellen Lage seines Klubs möchte er Lille nicht im Stich lassen.

Lille. Mathieu Debuchy zieht noch immer einen Wechsel zu Newcastle United in Erwägung. Doch im Winter möchte sich der Verteidiger des LOSC Lille noch nicht verabschieden und hält sich alle Türen für den Sommer offen.

Der französische Nationalspieler zeigte sich zuletzt interessiert an einem Engagement an der Tyneside, doch die Verhandlungen zwischen beiden Klubs gerieten beim Thema Ablöse ins Stocken. Lille ist in der Ligue Un bis auf den elften Platz zurückgefallen und hat mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Trotz allem möchte der 26-Jährige die Saison in seiner Heimat beenden.

Keine Wechselabsicht im Winter

„Die sportliche Situation ist nicht sehr gut beim Klub, aber ich hege keinen realistischen Wunsch mein Team im Januar im Stich zu lassen“, gab Debuchy gegenüner L'Equipe zu und führte fort: „Ich würde die Saison gerne hier beenden, auch wenn Dinge immer schnell passieren können. Niemand in Lille hat mir gesagt, dass ich aufgrund der Finanzprobleme wechseln solle, aber wenn ein Angebot kommt, dass alle Seiten zufrieden stimmt..“

Newcastle im Sommer interessant

Debuchy weiter: „Ich habe meine Meinung über England und Newcastle innerhalb von sechs Monaten nicht geändert. Ich habe meinen Agenten darum gebeten, erst wieder mit mir darüber zu sprechen, wenn etwas seriöses kommt.“ Die Transferstreigkeiten letzten Sommer hat Debuchy nicht vergessen. „Es war im vergangenen Sommer sehr schwierig, deshlab will ich nicht wieder damit anfangen. Es gab Spannungen, aber ich möchte auf keinen Fall im Streit gehen.“

EURE MEINUNG: Sollte sich Mathieu Debuchy zu einem Wechsel überreden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig