thumbnail Hallo,

Nach Thomas Müller soll mit Holger Badstuber das nächste bayrische Eigengewächs längerfristig an den Rekordmeister gebunden werden.

München. Der FC Bayern München möchte Eigengewächs Holger Badstuber langfristig an sich binden. Trotz seines Kreuzbandrisses soll der Innenverteidiger seinen Vertrag beim Rekordmeister verlängern. Nach Thomas Müllers Verlängerung am 19.12. wäre es schon die zweite wichtige Personalie, die die Münchner im Dezember klären würden.

„Wir haben ihm trotz der Verletzung einen Vertrag angeboten, das spielt für uns keine Rolle“, zitiert die Münchner Abendzeitung Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Momentan ist Badstuber bis zum 30. Juni 2014 an die Bayern gebunden. Wie lange der neue Vertrag gültig sein würde, gab Rummenigge nicht bekannt. Nur: „Wenn er verlängern möchte, ist meine Bürotür zu jeder Zeit offen.“

Badstuber verletzte sich beim 1:1 gegen Borussia Dortmund in einem Zweikampf mit seinem Nationalmannschaftskollegen Mario Götze. Er wird in dieser Saison voraussichtlich nicht mehr auflaufen können.

Am 1. Juli 2007 hatte der damalige Trainer Louis van Gaal sowohl Badstuber als auch Müller aus der Bayernjugend in den Profikader geholt. Seitdem sind beide feste Größen bei den Bayern, aber auch in der Nationalmannschaft geworden.

EURE MEINUNG: Sollte Badstuber den Bayern erhalten bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig