thumbnail Hallo,

Der Bundesligist präsentiert kurz vor der Winterpause einen Innenverteidiger, der in der Rückrunde auf dem Weg nach oben weiterhelfen soll.

Bremen. Werder Bremen vermeldet einen Neuzugang. Vom kroatischen Erstligisten NK Zagreb wechselt der 22-jährige Innenverteidiger Mateo Pavlovic an die Weser. Der kroatische U21-Nationalspieler bindet sich bis Ende Juni 2016 an die Bremer. 

„Gelegenheit war günstig“

Pavlovic soll zum Saisonauftakt am 3. Januar offiziell vorgestellt werden. Trainer Thomas Schaaf freut sich indes über die Verpflichtung des Verteidigers. Die Website der Bremer zitiert den 51-Jährigen: „Durch den Abgang von Francois Affolter war die Gelegenheit günstig, ihn jetzt zu verpflichten. Er ist ein großer, zweikampf- und kopfballstarker Innenverteidiger, der über eine gute Technik verfügt. Mit Mateo haben wir einen Spieler, der unseren Kader mit seinen Qualitäten bereichern wird.“

Alles von Werder Bremen bei Goal.com

Frank Baumann, ehemalige Spieler der Bremer und jetziger Direktor Profifußball und Scouting, äußert sich ebenfalls positiv über den Transfer: „Wir beobachten Mateo Pavlovic schon seit längerer Zeit. Er ist ein junger, talentierter Innenverteidiger, der sehr viel Potential mitbringt und gut in unser Anforderungsprofil passt.“

„Werder Bremen war mein ausdrücklicher Wunsch“

Für Pavlovic selbst geht mit dem Wechsel zu Werder Bremen ein Traum in Erfüllung: „Ich bin sehr glücklich, den nächsten Schritt meiner Karriere gehen zu können. Es war mein ausdrücklicher Wunsch zu Werder Bremen zu wechseln. Ich möchte vom ersten Tag an zeigen, dass man auf mich setzen kann und, dass ich in dieser starken Liga mithalten kann.“

Für den NK Zagreb bestritt Pavlovic bereits 91 Ligaspiele und erzielte hierbei fünf Treffer. Ferner durchlief die zukünftige Nummer vier der Bremer die U17 der bosnischen Nationalmannschaft, ehe er sich dafür entschied für die kroatische Landesauswahl aufzulaufen.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu dieser Verpflichtung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig