thumbnail Hallo,

Gerard Houllier weiß nichts von einem neuerlichen Engagement des Franzosen, bei seinem Ex-Klub. Er glaubt, Henry wird über die Feiertage nicht in der Premier League auflaufen.

New York. Der Leiter der globalen Fußballabteilung der New York Red Bulls, Gerard Houllier hat nun mit seinen Aussagen, die Hoffnung auf eine Rückkehr Thierry Henrys zum FC Arsenal zerstreut. Ein drittes Engagement scheint somit ausgeschlossen.

Medien-Ente

Der sportliche Leiter glaubt, dass Henry die Feiertage bei seiner Familie verbringen wird und nicht zu den „Gunners“ zurückkehrt.

Dabei mahnte er auch die Medien gegenüber Canal+ zur Vorsicht: „Ich finde es verrückt, was wir in den Medien hören. Wenn Arsene Wenger in brauchen würde, dann hätte er mich oder den Sportdirektor angerufen, was nicht der Fall war.“

Houllier von Verbleib überzeugt

„Ich denke nicht, dass beide Seiten ein zweites Comeback brauchen. Er ist vielmehr zum Vater geworden. Ich denke er wird die Feiertage genießen“, so Houllier weiter. Henry verbrachte bereits vor einem Jahr eine zweimonatige Phase als Leihspieler beim FC Arsenal und erzielte zwei Tore in sieben Einsätzen.

EURE MEINUNG: Sollte Henry noch einmal die Stiefel für die Gunners schnüren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig