thumbnail Hallo,

Der Niederländer hat sich mit der Klubführung von Inter Mailand überworfen und wurde prompt mit den Bayern in Verbindung gebracht. Doch nun kam das Dementi.

München. Wesley Sneijder steht bei Inter Mailand offenbar vor einem Abschied. An dem in Ungnade gefallenen Mittelfeldspieler solle laut Gazzetta dello Sport auch der FC Bayern München interessiert sein. Trainer Jupp Heynckes reagierte gelassen auf die Gerüchte.

Bayern und Schalke winken ab

„Wenn wir alle Spieler verpflichtet hätten, die mit uns in Verbindung gebracht wurden, würden wir Wolfsburg übertrumpfen“, kommentierte Heynckes die Spekulationen in der tz mit einem Seitenhieb in Richtung des Bundesliga-Konkurrenten.

Auch der FC Schalke 04 wurde bereits von den Medien als ein potenzieller Käufer des Niederländers gehandelt. Manager Horst Heldt dementierte prompt: „Das ist reine Fabel-Geschichte und hat mit der Realität nichts zu tun.“

Sneijder vor Abschied

Der 28-Jährige Sneijder steht bei Inter auf dem Abstellgleis. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2016 lehnte der 90-fache Nationalspieler am vergangenen Montag ab, da diese eine Kürzung seines aktuellen Gehaltes um ein Drittel vorsah. „Ich unterschreibe nicht“, sagte Sneijder zu niederländischen Reportern. Auch die geringen Einsatzzeiten unter Trainer Andrea Stramaccioni beschäftigen den Mittelfeldspieler: „Ich will spielen.“

Für Inter-Präsident Massimo Moratti stehen die Zeichen auf Abschied. „Wir sind sehr weit auseinander. Wir werden jetzt schnell entscheiden.“

EURE MEINUNG: Wohin sollte Sneijder wechseln?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig