thumbnail Hallo,

Stocker lieferte gegen Lissabon eine Vorstellung ab, die Aufmerksamkeit erregte. Nun wird er mit einem Wechsel in die Bundesliga in Verbindung gebracht.

Wien. In der Europa League markierte Valentin Stocker jüngst einen Assist und einen Treffer. Damit war er maßgeblich am 3:0-Erfolg des FC Basel gegen Sporting Lissabon beteiligt. Im Stadion saß ein Scout des FC Liverpool. Stocker selbst sagt, dass er nicht ewig in Basel spielen wolle. Unter den Interessenten sind auch Bundesligisten.

Bayer 04 Leverkusen und 1899 Hoffenheim haben laut einem Bericht von 20minutenonline Interesse am 23-jährigen Schweizer bekundet. Bei Werder Bremen steht der Mittelfeldspieler bereits seit längerem auf der Wunschliste. 2011 verhinderte ein Kreuzbandriss einen Wechsel.

Stocker fühlt sich wohl in Basel, gibt aber zu: „Jetzt habe ich beim FCB alles erlebt.“ Trotzdem denke er nicht, dass Basel die Endstation seiner Karriere darstellen werde. Wenn er wechseln sollte, dann nicht einfach aus Prinzip: „Ich würde sicher nicht einfach nur wechseln, damit ich im Ausland spielen kann. Es muss für mich schon stimmen.“

Seit 2006 spielt Stocker für den FC Basel. Mit ihm gewann er viermal die Meisterschaft und dreimal den schweizer Pokal.

EURE MEINUNG: Wollt ihr Stocker in der Bundesliga sehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig