thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler der Rossoneri dementierte die zuletzt aufkommenden Gerüchte zwischen ihm und dem Rekordmeister.

Maiand. Kevin-Prince Boateng wurde zuletzt in Verbindung mit dem FC Bayern München gebracht, nun äußerte sich der Mittelfeldspieler des AC Mailand bei der Sport Bild und wies die Gerüchte zurück.

Glücklich

Boateng habe keine Absichten, den Verein zu verlassen: „Die Spekulationen kommen nicht von mir. Natürlich habe ich das auch mitbekommen. Deswegen kann ich jetzt klar sagen: Ich bin beim AC glücklich und sitze zurzeit nicht auf gepackten Koffern. Zudem habe ich Milan viel zu verdanken und beschäftige mich nicht mit Bayern oder anderen Klubs“, erklärte er.

In den italienischen Medien kursierte das Gerücht, der Rekordmeister sei an dem Stammspieler der Rossoneri interessiert. Nach dem deutlichen Bekenntnis wird es keinen Wechsel an die Isar geben.

Meister-Wünsche an Jerome

„Dortmunds Jürgen Klopp ist für mich der beste deutsche Trainer. Den Meister-Titel wünsche ich nun aber meinem Bruder“, fügte er hinzu. Auch zu Michael Ballacks Karriereende äußerte sich Boateng: „Da ist ohne Frage eine große Karriere zu Ende gegangen. Er hat enorm viel für den Fußball geleistet.“

EURE MEINUNG: Würde Boateng zu den Bayern passen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig