thumbnail Hallo,

Klaas-Jan Hunterlaar und Schalke 04, diese Beziehung funktioniert. Doch eine Verlängerung zieht sich mehr denn je in die Länge.

Gelsenkirchen. So viele Tore Klaas-Jan Huntelaar dem FC Schalke 04 auch bringt, mindestens genauso viel Kopfschmerzen verursacht er wohl auch bei Sportdirektor Horst Heldt. Eine Vertragsverlängerung dauert noch immer an und die Gelsenkirchener schauen sich auch schon einmal neu um.

„Die Verlängerung bleibt ein brennendes Thema“

Es dauert schon seit Wochen, wenn nicht sogar schon seit Monaten an. Der Kontrakt des Holländer läuft aus. Schalke will verlängern, der „Hunter“ eigentlich auch, doch bis auf Lippenbekenntnisse hat Heldt nichts in der Hand. Eine Unterschrift ist auch nicht absehbar. „Die Verlängerung bleibt ein brennendes Thema. Wir können aber keinen Zeitplan aufstellen“, gab der Sportdirektor in der Sport Bild bekannt.

„Es ist unsere Pflicht, uns für den Fall der Fälle auch schon einmal umzuschauen“

Zwar seien die Hoffnungen auf eine Verlängerung sehr groß, doch unvorbereitet auf eine Zu- oder vielleicht gar Absage zu warten, kommt nicht in Frage, wie Clemens Tönnies der gleichen Zeitung bestätigte: „Es ist unsere Pflicht, nicht alles auf eine Karte zu setzen, sondern uns für den Fall der Fälle auch schon einmal umzuschauen, damit wir auf alles vorbereitet sind.“

„Es dauert noch“

Der Spieler selbst machte auch noch keine weiteren Anstalten, sich bald zu entscheiden: „Für mich ist es schön, in einer guten Mannschaft zu spielen. Momentan möchte ich nichts zum Vertrag sagen. Wir haben ein-, zweimal gesprochen. Sonst ist nicht viel passiert. Es dauert noch.“ Eine Unterschrift ist noch nicht absehbar, vor dem Winter wird sie wohl nicht auf dem Vertrag trocknen.

EURE MEINUNG: Könnte Schalke Huntelaar ersetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig