thumbnail Hallo,

Der Brasilianer könnte bereits am Ende der Saison wieder im eigenen Land tätig sein, die Ablöseforderung Milans ist jedoch noch nicht bekannt.

Mailand. Verlässt Robinho den AC Mailand am Saisonende? Der Flügelstürmer liebäugelt laut Informationen vom FC Santos mit einem Wechsel in die brasilianische Liga.

Drittes Engagement

Beim FC Santos war Robinho bereits zwei Mal tätig: Zwischen 2002 und 2005, als sein internationaler Stern aufging und er im Anschluss nach Madrid zu Real wechselte und 2010, als ihn Manchester City für sechs Monate auslieh und im Anschluss nach Mailand verkaufte.

Durchhänger bei Mailand

Mailand, ein Verein, bei dem momentan gar nichts zusammen läuft: Zwei Heimniederlagen aus den ersten drei Saisonspielen, nur Unentschieden zum Champions-League-Auftakt zu Hause gegen Anderlecht.

Zudem musste Robinho, auch wenn die Statistik für ihn spricht, seit seinem Kommen immer wieder mit der Bank vorlieb nehmen.

Santos bestätigt

Damit könnte aber schon bald Schluss sein - nach der Saison, um genau zu sein. Denn wie der Vize-Präsident des FC Santos, Odilio Santo Rodrigues gegenüber Lancenet verriet, ist man am brasilianischen Nationalspieler interessiert.

„Es ist wahr, wir sind an Robinho interessiert. Wir haben bereits mit dem Spieler gesprochen“, sagte er. „Der Wunsch etwas im Transferfenster am Ende des Jahres zu tun, ist da. Doch niemand weiß, wie viel Milan für ihn verlangen wird.“

In Gedanken schon weg?

Robinho scheint alles andere als abgeneigt zu sein, laut Rodrigues steht der 28-Jährige „oft in Kontakt“ mit dem Verein.

Hohe Ablöse

Da Robinhos Vertrag noch bis 2014 läuft, kann man von einer Ablöseforderung im zweistelligen Millionenbereich ausgehen.

EURE MEINUNG: Haltet Ihr ein Wechsel für Robinho für sinnvoll?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig