thumbnail Hallo,

Der Niederländer trat früher in der Woche Paris Saint-Germain bei und freut sich auf die neue Herausforderung.

Paris. Mit großen Ambitionen kommt Gregory van der Wiel zu Paris Saint-Germain. Der niederländische Nationalspieler will sich nicht mit einer Reservistenrolle abgeben, sondern die Jagd auf Titel vorantreiben.

Durchbruch bei Ajax

Der 24-Jährige wurde früher in der Woche für sechs Millionen Euro verpflichtet. Zwischen 2006 und 2012 spielte er bei seinem Heimatverein Ajax Amsterdam, wo er den Durchbruch in der niederländischen Nationalmannschaft schaffte, zu deren Stammpersonal er mittlerweile gehört.

Große Ziele

Bei seiner offiziellen Vorstellung am Donnerstag kündigte er an, dass er mit seinem neue Klub sehr viel vorhat: „Für mich ist es eine Ehre [bei PSG zu spielen]. Ich weiß, dass PSG ein großartiger Verein ist, der auf dem richtigen Weg ist, um Titel zu gewinnen. Das Ziel ist, Titel zu gewinnen.

Paris versucht etwas Großes aufzubauen. Großartige Spieler kommen hierher. In den Niederlanden ist PSG als klasse Klub bekannt und viele holländische Spieler würden gerne hier spielen.“

Kapitän im Weg

Dabei wird sich van der Wiel auf einen schweren Konkurrenzkampf gefasst machen müssen. Auf seiner Position spielt derzeit noch Kapitän Jallet.

„Ich werde dafür kämpfen, einen Stammplatz zu bekommen. Das ist eine Herausforderung, die mich dazu pushen wird, mich zu verbessern. Ich komme sicher nicht her, um nur ein Back-Up auf meiner Position zu sein. Jallet ist Kapitän, doch das kümmert mich nicht. Ich weiß um meine eigenen Qualitäten. Ich wünsche ihm, dass er gut spielt, obwohl es zwischen uns immer einen Wettbewerb geben wird“, so van der Wiel.

Langfristiges Projekt

Der rechte Außenverteidiger unterschrieb in dieser Woche einen Vier-Jahres-Vertrag bei Paris. Mit den
Sechs Millionen Euro Ablöse gab der Hauptstadt-Verein in den vergangenen Monaten 147 Millionen Euro für neue Spieler aus.

EURE MEINUNG: Kann van der Wiel PSG verstärken?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig