thumbnail Hallo,

Offiziell: Giorgos Karagounis wird Spieler bei Fulham

Der Europameister von 2004 soll die Zügel im Mittelfeld der Londoner übernehmen. Trainer Jol steckt viele Hoffnung in den 35-jährigen Griechen-Routinier.

London. Der FC Fulham hat noch mal zugeschlagen und sich mit dem Kapitän der griechischen Nationalspieler, Giorgos Karagounis, verstärkt. Der vereinslose Spieler, der bis zum Sommer bei Panathinaikos Athen unter Vertrag stand, sucht noch im hohen Alter die Herausforderung und geht in die Premier League.

Gesuchte Verstärkung

Martin Jol hat nun eine weitere Option für das Mittelfeld. Nach den Abgängen von Moussa Dembele und Clint Dempsey war eine Lücke im Mittelfeld entstanden. Diese soll der Grieche versuchen zu stopfen. Da er seit dem Sommer vereinslos ist, kommt der 35-Jährige ablösefrei zu den „Cottagers“. Sein Vertrag läuft erst einmal bis Saisonende.

Die pure Erfahrung

Mit der Hilfe der Erfahrung von Karagounis soll der Verlust der beiden Schlüsselspieler gelingen. Der Mittelfeldmann ist nicht umsonst der Kapitän der Hellenen. Er absolvierte 120 Spieler für sein Heimatland und war maßgeblich am EM-Erfolg 2004 verantwortlich. Zudem spielte er auch bei Benfica und bei Inter Mailand.

Neue Herausforderung 

Der Mittelfeldstratege kann sein Glück kaum fassen. „Ich freue mich bei Fulham unterzeichnet zu haben und ich bin angesichts der neuen Herausforderung in England und der Barclays Premier League aufgeregt“, so der Europameister von 2004 auf der Homepage des Vereins. Und er fügte hinzu: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Martin Jol und werde neben einigen fantastischen Spielern in diesem Verein spielen.“

Jol weiß, was er an ihm hat

Auch der Coach der „Whites“ freut sich über seinen Transfercoup. „Giorgos Karagounis war bei vielen Klubs und hat internationale Erfahrung. Und ich bin froh, dass er sich uns für diese Saison angeschlossen hat.“

Der ehemalige HSV-Coach ist davon überzeugt, dass der Grieche dem Verein weiterhelfen kann. „Er war ein einflussreicher Akteur in seinen Vereinen und ist ein renommierter Spieler im Weltfußball, zudem ist er Griechenlands Rekordnationalspieler. Er bringt viele bestimmte Qualitäten für unsere Mannschaft mit“, so der 56-Jährige auf der Homepage der „Cottagers“.

Fulham ist durchwachsen in die neue Saison gestartet. Im ersten Spiel fegte man Norwich City mit 5:0 im Craven Cottage vom Platz. Danach folgten Niederlagen gegen Manchester United und West Ham.

EURE MEINUNG: Kann Karagounis die entstandene Lücke ausfüllen? Ist er der Richtige?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig