thumbnail Hallo,

Die Zeit bei den „Wölfen“ zählt sicherlich nicht zu den Karriere-Highlights des Dänen. Die Zeichen stehen auf Abschied und im türkischen Erstligisten könnte ein Abnehmer gefunden.

Wolfsburg. Felix Magath gilt nicht gerade als Fan von Simon Kjaer. Der Abwehrspieler des VfL Wolfsburg könnte nun zu Galatasaray wechseln.

Transferfenster in der Türkei noch offen

Das Transferfenster in Deutschland ist bereits geschlossen, doch in manchen Ländern ist es noch geöffnet. Bis morgen Abend kann man noch in der Türkei wechseln. Galatasaray verhandelt bereits mit Wolfsburg wegen Simon Kjaer, wie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung verlauten lässt.

Kjaer-Wechsel sehr wahrscheinlich

„Ja, es stimmt, Wolfsburg verhandelt intensiv mit einem Klub“, sagte Kjaers Berater Mikkel Beck am Abend vor dem 0:4-Debakel gegen Hannover. VfL-Trainer Felix Magath wollte einen Wechsel nicht ausschließen: „Einige Länder haben mit ihren Transferlisten noch etwas Zeit. Es könnte noch ein Wechsel bevorstehen. Auch bei Simon.“

Istanbul hat die finanziellen Mittel

Es scheint nur nicht ganz klar zu sein ob es sich um den türkischen Erstligisten handelt: „Wir wissen noch nicht, welcher Klub mit Wolfsburg spricht, das müssen wir erfahren und dann weitersehen“, so Kjaers Agent.  Doch „Gala“ ist einer der wenigen Klubs, die Ablöse und Gehalt stemmen können. Zudem spielt der türkische Meister in der Champions League.

EURE MEINUNG: Sollte Magath besser an Kjaer festhalten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig