thumbnail Hallo,

Offiziell: AC Mailand verpflichtet Nigel De Jong

Nun ist es offiziell! Nigel De Jong wechselt von Manchester City zum AC Mailand und geht damit Borussia Dortmund und Real Madrid in der Champions League zunächst aus dem Weg.

Mailand. Adriano Galliani hatte nach der Verpflichtung von Bojan Krkic angekündigt, man werde keine weiteren Transfers tätigen. Eingefleischte Fans schenkten ihm in dieser Aussage keinen Glauben - und tatsächlich hat der Vize-Präsident des AC Mailand noch einen Coup gelandet. Nigel De Jong wechselt von Manchester City zum Champions-League-Sieger von 2007.

Offiziell: De Jong wechselt zu Milan

De Jong gehört ab sofort dem AC Mailand. Das gaben die „Rossoneri“ offiziell auf der vereinseigenen Webseite bekannt. Der Vertrag des Niederländers beim englischen Meister wäre bereits am Ende der aktuellen Saison abgelaufen. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart und auch die Vertragslaufzeit wurde in der Pressemitteilung nicht enthüllt.

Alles zur Serie A auf Goal.com

Der 27-Jährige zeigte sich von seinem neuen Klub begeistert. „Milan ist ein toller Verein und das ist eine wichtige Chance in meiner Karriere“, sagte er gegenüber Sky Sports Italia. „Mit diesem Team können wir in Italien und auch in Europa mithalten. Wir haben so viele gute Spieler!“

Milan rüstet Last-Minute

Auch Vize-Präsident Galliani äußerte sich bereits zu der Situation: „Wir sind der Meinung, dass De Jong einer der stärksten defensiven Mittelfeldspieler Europas ist“, sagte er TV 7 Gold. „Wir haben gute letzte Wochen auf dem Transfermarkt erlebt. Ein Dank geht an Silvio Berlusconi, der erneut eine Mannschaft aufgebaut hat, mit der man um die Meisterschaft kämpfen kann.“

Der italienische Klub hat in dieser Transferphase De Jong, Riccardo Montolivo und Kevin Constant für das Mittelfeld, Giampaolo Pazzini, Bojan Krkic e M'Baye Niang für den Angriff, Christian Zapata und Francesco Acerbi für die Defensive und Torhüter Gabriel verpflichtet.

EURE MEINUNG: Was kann der AC Mailand mit dieser Mannschaft erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig