thumbnail Hallo,

Martinez wieder zurück bei den Bayern: Finale Ankunft in München

Der Rekordtransfer ist beschlossene Sache. Nachdem die letzten Details nochmal in Madrid geklärt wurden, ist Javi Martinez nun endgültig in München angekommen.

München. Am Ende eines für ihn turbulenten Tages ist Bayern Münchens neuer Spieler Javi Martinez am Mittwochabend um kurz vor 21.00 Uhr erneut auf dem Münchner Flughafen gelandet. Der Baske war bereits am Dienstag zum Medizincheck in der Landeshauptstadt gewesen und musste noch einmal nach Spanien zurückfliegen.

START NACH MAß?
Bayerns anstehende Aufgaben
2.9.
VfB Stuttgart (H)
15.9.
FSV Mainz 05 (H)
22.9.
FC Schalke (A)
25.9.
VfL Wolfsburg (H)
29.9. Werder Bremen (A)
6.10.
1899 Hoffenheim (H)

Vertrag bis 2017


Der 23 Jahre alte Spanier traf in einem Privatjet aus Madrid kommend ein, wo er tagsüber beim spanischen Liga-Verband LFP letzte Details seiner Vertragsauflösung mit seinem bisherigen Arbeitgeber Athletic Bilbao geklärt hatte. Dort hatte er auch einen bis 2017 gültigen Vertrag mit dem FC Bayern unterzeichnet, wofür die Münchner festgeschriebene 40 Millionen Euro Ablöse an Bilbao bezahlt haben.

Bilbao verärgert über Ausreise

Ohne Erlaubnis war Martinez schon gestern nach München gereist um sich einer medizinischen Überprüfung von Bayern-Doc Müller-Wohlfahrt zu unterziehen. Bilbao hatte in einer Erklärung klargestellt, dass man die Ausreise nicht erlaubt habe, doch für Konsequenzen scheint es nun zu spät.

Konkurrenz im Mittelfeld

Javi Martinez ist ab sofort offizieller Spieler des Rekordmeisters und zugleich der teuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte. Der gelernte Innenverteidiger wird in München den Kampf um die Stammplätze weiter anheizen, vor allem weil der Spanier als defensiver Mittelfeldspieler eingekauft wurde. Neben Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos, spielen dort auch Luiz Gustavo, Anatoliy Tymoshchuk und Emre Can. Trainer Jupp Heynckes steht nun vor einem regelrechten Luxus-Problem.

EURE MEINUNG: Wen wird Martinez auf Dauer bei den Bayern verdrängen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer war der Gewinner des ersten Spieltags in der Bundesliga?

Dazugehörig