thumbnail Hallo,

Nach dem mäßigen Saisonstart möchte der Premier-League-Klub für die Offensive nachlegen und hat den 21-jährigen Belgier im Visier.

Birmingham. Aston Villa hat einen Fehlstart in die neue Premier-League-Saison hingelegt. In den ersten zwei Liga-Spielen setzte es zwei Niederlagen und damit steht man auf dem letzten Tabellenplatz. Nun reagiert der Verein kurz vor Transferschluss und gibt ein Angebot für den belgischen Stürmer Christian Benteke vom KRC Genk ab.

Angebot über sieben Millionen Euro

Laut einem Bericht von guardian.co.uk hat der Klub bereits ein Angebot von sieben Millionen Euro für den belgischen Nationalspieler abgegeben und wartet nun auf eine Rückmeldung aus Genk.

Doch die „Villans” sind nicht der einzige englische Verein, die den in Kongo geborenen Angreifer verpflichten wollen. So sind auch der FC Fulham und der FC Everton an den Diensten des jungen Stürmer interessiert.

Benteke soll Sturmprobleme beheben

Das Interesse von Aston Villa kommt nicht von ungefähr. Im Angriff des Vereins aus Birmingham steht nur ein erfahrener Angreifer zur Verfügung. Da Gabriel Agbonlahor verletzt ist, kann der Klub zurzeit nur auf Darren Bent zurückgreifen sowie die zwei Nachwuchsspieler Nathan Delfouneso und Andreas Weimann.

Um den Transfer zu realisieren, sollen die Spieler Stephen Warnock und Alan Hutton den Verein noch bis zum Transferschluss am 31. August verlassen. Beide Spieler haben keine Zukunft mehr bei Villa. Sollten diese Transfers über die Bühne gehen, wäre der Weg frei für den Benteke-Transfer.

EURE MEINUNG: Kann Benteke Aston Villa weiterhelfen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Welcher Topklub der Premier League hat sich bislang am besten verstärkt?

Dazugehörig