thumbnail Hallo,

Wohin führt der Weg von Kaka? Der Brasilianer wird mit mehreren Topklubs in Verbindung gebracht. Ein Wechsel zu Galatasaray scheint unterdessen abgehakt.

Istanbul.  Es ist einer der heißesten Personalien in der zu Ende gehenden Transferperiode. Der Abgang Kakas von Real Madrid ist beschlossene Sache, doch wohin geht der Brasilianer? Zu Galatasaray Istanbul wohl nicht.

„Was soll Kaka in diesem Team?“

Wie der Präsident der Türken, Ünal Aysal, gegenüber der Zeitung Milliyet erklärte, habe man im Grunde gar keine Verwendung für den Offensivspieler: „Was soll denn Kaka in diesem Team?“, fragte er.

Aysal bezweifelt, dass „wir Kaka wirklich brauchen“. In enger Abstimmung mit Trainer Fatih Terim arbeite man am Aufbau einer schlagkräftigen Mannschaft: „Wir können natürlich neu investieren, wenn Bedarf besteht. Wir halten immer die Augen offen.“

Kehrtwende bei Gala?

Ein wenig eigenartig lesen sich die Äußerungen des Präsidenten aber schon. Erst vor wenigen Tagen schien man bei Galatasaray durchaus interessiert zu sein, Kaka zu verpflichten. Seinerzeit verwies Aysal aber auf den vermeintlichen Unwillen des 30-Jährigen, in die Türkei zu wechseln.

Dem Vernehmen nach fordert Real eine Ablösesumme in Höhe von etwa 25 Millionen Euro. Sowohl Paris Saint-Germain als auch Kakas Ex-Klub AC Mailand sollen interessiert sein, wobei die Italiener bereits wieder abgewunken haben sollen.

EURE MEINUNG: Wohin sollte Kaka wechseln?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig