thumbnail Hallo,

Der Paraguayer wechselte erst in diesem Sommer nach China, will seinen Klub aber nach kurzer Zeit schon wieder verlassen. Führt der Weg zurück nach Deutschland?

China. Lucas Barrios verließ den Deutschen Meister Borussia Dortmund nach der abgelaufenen Saison in Richtung Guangzhou Evergrande. Nur etwa zwei Monate nach seiner Ankunft in Fernost möchte der Angreifer aber schon wieder zurück nach Europa – auch die Bundesliga scheint wieder eine Option für den Paraguayer zu sein.

Barrios ein gefragter Mann

Auf seiner Webseite teilt Barrios mit: „Ich habe bisher leider nicht die Kontinuität, die ich benötige, und darüber hinaus haben mich viele europäische Vereine angerufen, die an meinen Diensten interessiert sind.“

Der 27-Jährige verließ den BVB, weil er seinen Stammplatz an Konkurrent Robert Lewandowski verloren hatte. Bei Guangzhou lief es bisher ähnlich schlecht: Lediglich einmal stand der Stürmer in der Startelf.

„Gespräche mit Vereinen aus Deutschland“

Barrios liebäugelt inzwischen wieder offen mit einer Rückkehr in die Bundesliga: „Meine Berater sind in Gesprächen mit Vereinen aus Deutschland, England und Spanien. Mein Ziel ist es zu spielen, meine Zukunft wird sich diese Woche entscheiden.“ Speziell in Deutschland sei es ihm sehr gut ergangen und er würde mit Freude dahin zurückkehren.

EURE MEINUNG: Welche Bundesliga-Klubs könnten Interesse an Barrios haben?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig