thumbnail Hallo,

Nuri Sahin konnte Jose Mourinho nicht vollends zufriedenstellen, nun soll er bei einer Leihe Spielpraxis sammeln. Liverpool steht kurz vor einer Verpflichtung des Türken.

Madrid. Jose Mourinho hat dem ehemaligen Spieler von Borussia Dortmund empfohlen, Spielpraxis zu sammeln. Nun soll der FC Liverpool ganz nah dran an einer Verpflichtung von Nuri Sahin sein. Der türkische Nationalspieler wird wohl für ein Jahr auf Leihbasis von Real Madrid in die Premier League wechseln.

Xabi Alonso gab den Ausschlag

Sobald Real Madrid den Wechsel von Luka Modric als perfekt vermeldet, soll Nuri Sahin in Richtung England aufbrechen. Dessen Teamkollege und ehemaliger Liverpoolspieler Xabi Alonso hat ihm ein Wechsel nach Merseyside wärmstens empfohlen. Nun scheint Sahin der dritte große Transfer für die Engländer in diesem Sommer zu sein. Joe Allen und Fabio Borini haben bereits insgesamt mehr als 31 Millionen Euro gekostet.

Mourinhos Freund soll ihn formen

Auch der FC Arsenal hatte Interesse am 23-Jährigen, doch Differenzen zwischen Mourinho und Arsenal-Coach Arsene Wenger sollen einen Wechsel ins Emirates Stadium verhindert haben. Nun ist es wohl an Rodgers, dem Freund und ehemaligen Kollegen Mourinhos aus gemeinsamen Tagen bei Chelsea, dem jungen Türken den nötigen Feinschliff verpassen.

Nach dem geplanten Leihgeschäfte soll Sahin voll in die erste Mannschaft integriert werden. Dies gelang ihm in der abgelaufenen Spielzeit nicht. Er kam nur auf vier Ligaeinsätze.

EURE MEINUNG: Wird sich Nuri Sahin bei einem großen Verein durchsetzen können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig