thumbnail Hallo,

Es deutete sich in der vergangenen Saison bereits an und wurde durch die Testspiele nur unterstrichen – Galatasarays Trainer Fatih Terim plant nicht mit Milan Baros!

Istanbul. Alle Ampeln stehen auf Grün, wenn es um einen Abschied vom Tschechen Milan Baros, derzeit Galatasaray Istanbul, aus der Türkei geht. Schon in der abgelaufenen Meisterschafts-Saison von Cimbom stand der Tschechen-Knipser nicht im Fokus von Coach Fatih Terimund so hat er folgerichtig, nicht zuletzt durch die Neuzugänge, in der aktuellen Testspielphase keine Einsatzzeiten erhalten. Ein Zustand, der für einen ambitionierten Mann wie Baros, tschechischer Nationalspieler, nicht befriedigend sein kann.

Manager von Baros in Istanbul

Wie bekannt wurde, befindet sich der Manager von Milan Baros, Pavel Paska, zur Stunde zu Gesprächen mit Offiziellen von Galatasaray Istanbul in der Metropole am Bosporus. Ziel ist es, wie kolportiert wird, eine für beide Seiten ansprechende und lukrative Lösung zu finden, wenn es um die Zukunft des 30-Jährigen geht. Diesbezüglich, das kristallisiert sich heraus, kann es nur einen Weg geben: Einen zeitnahen Transfer.

Baros kein Sonderangebot auf dem Transfermarkt

Einen Transfer des EM-Torschützenkönigs von 2004 wird sicherlich das exorbitant hohe Gehaltsniveau des ehemaligen Stürmers vom FC Liverpool und Aston Villa darstellen. Das aktuelle Grundgehalt, welches Cimbom an den Stürmer berappen muss, liegt den Berichten nach bei sehr hohen 2,7 Millionen Euro pro Jahr – exklusive Auflaufprämien. Nicht wenig Geld für einen 30-Jährigen, der in der vergangenen Saison bei 23 Einsätzen auf acht Tore kam.

Galatasaray legt Baros keine Steine in den Weg

Sollte sich ein Verein finden, welcher den Tschechen unter Vertrag nehmen will, so hat das Präsidium des Klubs vom Bosporus schon deutlich gemacht, dass man ihm keinerlei Ungemach bereiten wird. Das würde unter dem Strich bedeuten, dass Baros ablösefrei gehen kann, wie soeben inoffiziell mitgeteilt wurde.

EURE MEINUNG: Wird sich ein Verein für Baros finden, der das hohe Gehalt zahlt?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig