thumbnail Hallo,

Ab nach Spanien? Bis Ende Januar hat Lucas Barrios noch die Möglichkeit, den BVB zu verlassen. In der Primera Division ist die Situation des Paraguayers nicht unbemerkt geblieben.

Dortmund. Lucas Barrios in die Primera Division? Dass es den Angreifer, der seinen Stammplatz im BVB-Sturm an Robert Lewandowski verloren hat, von Borussia Dortmund wegzieht, ist längst ein offenes Geheimnis – und auch ausländischen Vereinen nicht verborgen geblieben. Offensichtlich ist Barrios nun auch in der ersten spanischen Liga im Gespräch.

Coach Pochettino angetan von Barrios

Wie das spanische Fachblatt El Mundo Deportivo meldete, beschäftigt sich Espanyol Barcelona mit dem BVB-Stürmer. Die Katalanen sind auf Stürmersuche und wollen vor dem Ende der Transferperiode nochmal aktiv werden.

Trainer Mauricio Pochettino und Sportdirektor Ramon Planes scheinen von den Qualitäten des gebürtigen Argentiniers angetan zu sein und ihn als mögliche Lösung für den bisher schwachen Sturm in Betracht zu ziehen.

Auch Interesse an El Hamdaoui, Uche und Erding

Allerdings ist Barrios nur ein Kandidat für den Espanyol-Sturm: Neben Barrios stehen bei den Katalanen aber auch noch El Hamdaoui von Ajax Amsterdam und Kalu Uche vom Schweizer Klub Neuchatel auf dem Notizzettel.

Außerdem sollen die Verantwortlichen auf einen Wechsel von Carlos Tevez oder Alexandre Pato zu Paris Saint Germain spekulieren: In dem Fall dürfte der türkische Angreifer Mevlut Erding die französische Hauptstadt verlassen und wäre eine weitere Option.

Was meint ihr? Wäre Espanyol Barcelona der richtige Verein für Barrios?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Transfermarkt LIVE! Alle Winterwechsel auf Goal.com!

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig