Tottenham Hotspur: Luka Modric will zum FC Chelsea

Der Kroate stellt klar, dass er seine Zukunft nicht mehr bei den „Spurs“ sieht, jedoch in London bleiben möchte.
London. Luka Modric wird die Tottenham Hotspurs aller Voraussicht nach verlassen. Doch ob er auch London verlässt ist fraglich. Neben Manchester United hat sich nämlich auch der Chelsea FC in den Transferpoker eingeschaltet. der Kroate stellte nun klar, dass er zum Klub von Roman Abramowitch wechseln wolle.
 
Chelsea vs. Manchester


Im Sommer 2008 kam der kroatische Mittelfeldstratege an die White Hart Lane und mauserte sich zu einem absoluten Leistungsträger der Londoner. Am Mittwoch soll der FC Chelsea nun rund 25 Millionen Euro für die Dienste des 25-Jährigen geboten haben. Harry Redknapp nannte dieses Angebot „lächerlich“…

Modric will den Segen der Vereinführung


Der Mittelfeldmann ist jedoch um eine friedliche Trennung bemüht. „Ich will keinen Streit mit Tottenham. Ich werde mit dem Vorstand sprechen“, so Modric gegenüber der Daily Mail. Doch er stellt klar: „Ich will Tottenham verlassen. Ich habe die Zeit hier sehr genossen, aber es ist Zeit den Klub zu wechseln. Wenn jemand auf den Klub zukommt und das Angebot ist gut für mich und akzeptabel für den Klub, dann will ich gehen.“

Das er in seiner Zukunftsplanung längst mit Chelsea plant lässt er ebenfalls kurz durchscheinen: „Ich will in London bleiben. Ich bin sehr glücklich hier und meine Familie auch. Ich mag diese Stadt sehr gerne.“

***UPDATE: „Ich will zu Chelsea“

Luka Modric äußerte sich nun erstmals konkret bezüglich eines Transfers. „Ich will zum FC Chelsea. Einige Akteure wollen zu diesem Klub, weil er zu den besten der Welt gehört. Genauso fühle auch ich. Der Anspruch ist groß, sie spielen jedes Jahr oben mit, es ist ein großartiger Verein“, sagte er gegenüber Telegraph Sport.

Eure Meinung: Wäre Luka Modric eine Verstärkung für den FC Chelsea?