Bericht: Real Madrid vor Verpflichtung von Fabio Coentrao

Der portugiesische Außenverteidiger sorgt derzeit für Furore auf dem Transfermarkt, doch dies könnte bald ein Ende nehmen. Real und Benifca scheinen sich einig zu sein.
Madrid. Fabio Coentrao von Benfica Lissabon steht kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid in die Primera Division. Mit Benfica und Coentrao habe sich der Hauptstadt-Klub laut portugiesischen Berichten geeinigt. 22 Millionen Euro sind im Gespräch, die je nach Leistung auf bis zu 27 Millionen Euro ansteigen kann.

Einigung nach langen Gesprächen

Schon seit geraumer Zeit wird Fabio Coentrao nun mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Auch der FC Bayern München schien interessiert, wurde jedoch von der hohen Ablöseforderung von 30 Millionen Euro abgeschreckt. Die „Königlichen“ handelten diese Summe nun runter auf 22 Millionen Euro, die Vereine haben sich letztendlich geeinigt. Dies berichtet die portugiesische Zeitung Record.

Alle News aus Spanien bei Goal.com

Gemeinsamer Berater

Fabio Coentrao wird von Jorge Mendes beraten, der ebenfalls Jose Mourinho vertritt und auch schon Cristiano Ronaldo, Pepe und Angel Di Maria bei Real unterbrachte. Coentrao wird noch dieses Wochenende zur medizinischen Untersuchung und der Unterschrift in Madrid erwartet, dies wurde von offizieller Seite noch nicht bestätigt. Cristian Ansaldi von Rubin Kazan könnte für Benfica als Ersatz fungieren.

Eure Meinung: Was sagt ihr zu der nächsten hochkarätigen Verpflichtung der Madrilenen?