thumbnail Hallo,

Das Hickhack um Cristiano Ronaldo nimmt kein Ende. Nachdem Real Madrid den portugiesischen Star zuletzt mit einem hochkarätigen Angebot lockte, bekannte sich der Flügelspieler nun zu seinem Coach Sir Alex Ferguson.

(tv) Manchester. Aufatmen in Manchester. Cristiano Ronaldo wird trotz massiver Spekulationen um einen Wechsel nach Madrid wohl noch eine Weile für die „Red Devils“ auflaufen. In einem Interview mit der „News of the World“ gab der 23-jährige zu wissen, dass er gerne unter Sir Alex Ferguson spielt.

Viel Lob für „Sir Alex“

Er habe seinem Trainer viel zu verdanken, sagte Ronaldo der „News of the World“, daher wolle er im Old Trafford bleiben, solange „Fergie“ den Club trainiert. „Der Trainer ist der Grund, warum ich hier spiele. Er hat mir sehr geholfen, nicht nur in dieser Saison sondern auch in den vergangenen Jahren. Ich fühle mich hier sehr wohl und möchte so weiter machen.“

Falsche Spekulationen

Für die spanische Presse hatte der „Spieler der Saison“ in der Premier League noch einen Seitenhieb parat. „Spanische Zeitungen haben geschrieben, dass ich unglücklich bin, weil ich keinen neuen Vertrag in Manchester bekommen habe. Das ist nicht wahr, so etwas habe ich niemals gesagt.“

Dazugehörig