Samstag, 28. März 2015

Caption

Es deutet sich an, dass das Eigengewächs den Katalanen nach 24 Jahren den Rücken kehrt und in Katar bei Al Sadd anheuert. Offiziell ist jedoch noch nichts.

Caption

Dass der Niederländer die Hanseaten verlässt, deutete sich seit längerer Zeit an. Nun bestätigte Beierdorfer dies - ein Rückkehr lässt er offen.

Caption

Der Hannoveraner weiß um seine Physis und fühlt sich fit. Dennoch ist offen, wo seine Zukunft ihn hinführt. Er könnte sich auch einen Wechsel über den Teich vorstellen.

Freitag, 27. März 2015

Caption

Der 59-Jährige ist bei den Ostdeutschen seit Herbst 2013 im Amt, darf nun zwei weitere Jahre im Verein bleiben. Aktuell steht Chemnitz auf Rang elf.

Caption

Der aktuelle Tabellen-14. der zweiten Bundesliga verlängert mit seinem kürzlich wieder genesenen Keeper. Ein anderer muss den Verein dagegen verlassen.

Caption

Für den Trainer der Königsblauen wäre Khedira eine willkommene Verstärkung. Der Weltmeister hatte unlängst angekündigt, im Sommer den Verein wechseln zu wollen.

Donnerstag, 26. März 2015

Caption

Das Barcelona-Urgestein wurde zuletzt mit einem Wechsel nach Katar in Verbindung gebracht, doch sein ehemaliger Teamkollege hätte ihn gerne in der MLS.

Caption

Die Zeit des Weltmeisters von 2010 bei den Katalanen neigt sich wohl dem Ende entgegen. Statt in den USA könnte Xavi seine Karriere nun in Katar ausklingen lassen.

Caption

Der Mittelfeldspieler wird mit Arsenal in Verbindung gebracht und hat nun bekannt gegeben, dass er in der nächsten Saison in der Königsklasse spielen will.

Caption

Der brasilianische Verteidiger hat einen neuen Vertrag unterzeichnet, der ihn ein zusätzliches Jahr in der französischen Hauptstadt hält.

Caption

Zuletzt fand sich der Linksverteidiger bei Chelsea auf der Bank anstatt in der Startelf wieder, doch er möchte seinen Vertrag erfüllen.

Caption

Der beinharte Innenverteidiger bleibt den Blues ein weiteres Jahr erhalten. Seinen im Sommer auslaufenden Kontrakt hat Terry verlängert.

Caption

Der viel umworbene Belgier heizt die Spekulationen um einen Wechsel im Sommer weiter an. Sein Berater beruhigt währenddessen die Verantwortlichen und Fans der Wölfe.

Mittwoch, 25. März 2015

Caption

Der Sportdirektor des VfB Stuttgart verlässt den abstiegsgefährdeten Verein zum Saisonende auf eigenen Wunsch. Seit 16 Jahren arbeitete er für die Schwaben.