thumbnail Hallo,

Der Kapitän von Montpellier, Mapou Yanga-Mbiwa, träumt von Milan und der Serie A. Ein Wechsel soll spätestens im nächsten Jahr erfolgen.

Montpellier. Der Kapitän des Überraschungsmeisters der letzten Saison der Ligue Un, Mapou Yanga-Mbiwa, träumt von einem Wechsel von Montpellier HSC in die Serie A. Sein Wunsch ist es, einmal für den AC Mailand auflaufen zu dürfen.

Wann geht er zu Milan?

In der Gerüchteküche wurde sein Name schon im Topf von AC Mailand gekocht, doch ein Wechsel kam bisher nicht zustande. Seine starke Saison in Montpellier, in der er sein Team überraschend bis zur Meisterschaft führte, weckte das Interesse der Italiener. Solange er aber in Frankreich ist, seien seine Gedanken ganz klar auf seinen aktuellen Verein gerichtet, wie er gegenüber Telefoot sagte.

„Du kannst einfach nicht Nein sagen zu Milan“

Weiter gab er zu, „du kannst einfach nicht Nein sagen zu Milan.“ „Es gibt aber noch keine Einigung und noch bin ich in Montpellier. Aber wir wissen nicht, was in dieser Transferperiode noch passieren wird. Wir müssen weiter konzentriert bleiben. Im Leben musst du auf dich selbst vertrauen. Gelingt der Transfer nicht in diesem Sommer, so werde ich im nächsten Jahr gehen“, so der 23-Jährige weiter.

Der amtierende Meister Frankreichs empfängt am Sonntag Olympique Lyon zum dritten Spiel der Saison. In der Tabelle stehen die Männer von Yanga-Mbiwa nur auf dem 16. Tabellenrang.

EURE MEINUNG: Passt Yanga-Mbiwa zum AC Milan?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig