thumbnail Hallo,

FC Arsenal und FC Barcelona einigen sich auf Song-Transfer

Es wurde viel spekuliert. Nun haben sich beide Vereine über die Rahmenbedingungen des Transfer geeinigt haben.

Barcelona. Am Samstag einigten sich der FC Arsenal London und der FC Barcelona auf eine Ablösesumme für den kamerunischen Mittelfeldspieler. Alex Song stand den Londonern im Auftaktspiel der Premier League nicht zur Verfügung.

Schon in Spanien

Die „Blaugrana“ wollten den 24-Jährigen und nun haben sie sich die Dienste des 24-Jährigen gesichert. Die „Gunners“ haben bestätigt, dass sie ein Angebot der Katalanen akzeptiert haben. Song wird eine Reise in den spanischen Norden unternehmen, um dort über seine persönlichen vertraglichen Konditionen zu verhandeln und den Medizincheck zu machen.

Nächste Abgang

Bei den Londonern etablierte sich der Kameruner in der vergangenen Saison im Mittelfeld. Nun sieht es jedoch danach aus, als ob der nächste Spieler den Klub verlässt. Erst am Freitag wurde der Transfer von Robin van Persie zu Manchester United bekannt gegeben. Wie es den Anschein hat, verliert Arsenal innerhalb einer Woche zwei Säulen der Mannschaft.

Lange Zeit beim Klub

Mit dem Wechsel würde die nächste Ära zu Ende gehen. Song absolvierte sieben Spielzeiten bei den „Gunners“, nachdem er als Teenager aus Bastia verpflichtet wurde. Er machte 204 Partien für Arsenal und erzielte dabei lediglich zehn Tore. Doch in der vergangenen Saison bereitete er allein 14 Treffer vor.

Der Sasionauftakt in der Premier League misslang den Mannen von Arsene Wenger. Sie starteten mit einem 0:0-Unentschieden zu Hause gegen den FC Sunderland. Ein frustrierendes Ergebnis, da der Verein endlich wieder einen Angriff auf die Meisterschaft wagen wollte.

EURE MEINUNG: Fällt Arsenal nun komplett auseinander?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig