thumbnail Hallo,

Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann die beiden Europameister wechseln. Beide Spieler wurden nicht für die Auftaktbegegnung nominiert. Nun könnte es schnell gehen.

Bilbao. Das Wechseltheater um Javi Martinez und Fernando Llorente könnte bald ein Ende nehmen. Die beiden Spanier sind aus dem Kader gestrichen worden und werden bei dem Auftaktspiel gegen Betis Sevilla nicht dabei sein. Dies teilte Athletic Bilbao auf seiner Homepage mit.

Kurz vor dem Vollzug

Die Anzeichen verdichten sich, dass der Transfer des defensiven Mittelfeldspielers zum FC Bayern kurz vor dem Abschluss steht. Der Rekordmeister ist wohl einverstanden die Ausstiegsklausel von 40 Millionen Euro zu bezahlen. Nun scheint der Weg nach München frei zu sein.

Nicht allein

Aber auch der wechselwillige Stürmer, Fernando Llorente, wurde vom Trainer Marcelo Bielsa für das Wochenende freigestellt. Um ihn gibt es schon länger Wechselgerüchte. Doch der Angreifer verkündigte er kürzlich, dass er keinen neuen Vertrag bei den Basken unterzeichnen will. Seitdem stehen die Zeichen auf Abschied. Juventus Turin soll stark an einer Verpflichtung des 27-Jährigen interessiert sein.

Lage entschärfen oder Details klären?

Beide Spieler wurden für das Wochenende frei gestellt, womöglich um die letzten vertraglichen Details mit ihren neuen Arbeitgebern zu klären. Die Europameister nahmen daher auch nicht am Abschlusstraining am Samstagmorgen teil.

Der Trainer soll die beiden „beurlaubt“ haben, um die Vorbereitungen für das Spiel am Sonntag nicht weiter zu stören. Am Freitag ist es zu Protesten seitens der Fans gekommen, die die wechselwilligen Spieler als „mercenarios" (Söldner) beschimpft haben.

Unwürdiges Ende

Beiden Spieler würden damit einen nicht so schönen Abschied bekommen haben. Der 23-jährige Martinez hat mehr als 200 Spiele für Bilbao absolviert und Llorente stammt aus der berühmten Jugendakademie der Basken.

EURE MEINUNG: Soll man Reisende aufhalten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig