thumbnail Hallo,

In Hamburg bastelt der Däne weiter an der Mannschaft. Doch unter Druck setzen lassen will er sich dabei nicht. Zudem sollen keine Chelsea-Spieler mehr an die Elbe wechseln.

Hamburg. Frank Arnesen sucht weiterhin nach einer Verstärkung fürs Mittelfeld des Hamburger SV. Von seinem alten Arbeitgeber FC Chelsea soll jedoch kein weiterer Spieler in die Bundesliga gelockt werden.

Ohne internationales Geschäft geht wenig

„Wir haben einige Kandidaten, aber noch ist alles offen. Viele Spieler wollen nächste Saison international spielen. Das können wir ihnen nicht bieten“, gibt Frank Arnesen gegenüber der Hamburger Morgenpost als Hauptgrund an, warum es noch keine weiteren Neuzugänge fürs Mittelfeld des HSV gegeben hat.

Arnesen bleibt ruhig

Der Sportchef will auch nicht in Aktionismus verfallen: „Ich versuche alles. Aber es muss wirtschaftlich und sportlich zu hundert Prozent passen. Wir müssen keinen Zehner holen, nur um einen Zehner zu holen. Wir haben von Anfang an gesagt, dass die Position vor der Abwehr die wichtigste ist. Da haben wir mit Milan Badelj einen sehr guten Spieler für uns gewinnen können. Noch haben wir aber Zeit.“

Keine weiteren Chelsea-Talente

Vor der vergangenen Spielzeit kamen mit Töre, Sala, Rajkovic, Mancienne und Bruma gleich fünf Spieler vom FC Chelsea. Arnesen hat zwar die Talente vom FC Chelsea weiterhin im Blick, doch aus London wird niemand an die Elbe wechseln: „Es gab ein, zwei gute Kandidaten. Ich finde allerdings, dass die Chelsea-Jungs in Hamburg gerade von der Presse nicht gut behandelt wurden. Für mich ist das kein Problem, aber für die Spieler. Es sind junge Leute und der Umgang mit ihnen war nicht immer fair.“

Leihgeschäfte für Rajkovic und Mickel

Doch im Kader des HSV wird sich dennoch einiges tun, wie der Sportchef zugab: „Es gibt viele Anfragen. Wahrscheinlich werden wir Rajkovic eher verleihen als verkaufen. Wichtig ist, dass er spielt. Drobny möchte und wird wohl bleiben. Wir müssen schauen, was in den nächsten Wochen noch passiert. Vielleicht werden wir Tom Mickel noch verleihen.“

EURE MEINUNG: Wo sollte der HSV noch nachrüsten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig