thumbnail Hallo,

Immer wieder wurde der Gewinner der Olympia-Silbermedaille mit diversen Klubs in Verbindung gebracht. Jetzt äußerte sich der Profi zu einem möglichen Wechsel in die Premier League.

Berlin. FC Portos Angreifer Hulk äußerte sich zu einem möglichen Wechsel in die englische Premier League.

Viele Interessenten

Der 26-jährige Angreifer erzielte für den portugiesischen Spitzenverein insgesamt 56 Tore in 96 Partien. Kein Wunder, dass der Brasilianer auf der Wunschliste etlicher Vereine steht. So interessieren sich unter anderem der Champions-League-Gewinner FC Chelsea für ihn, auch der spanische Meister Real Madrid und Paris Saint-Germain wurden genannt.

Nach der bitteren Final-Pleite bei den Olympischen Spielen kehrte der 26-Jährige wieder zum Vereinsfußball zurück und beschreibt einen Wechsel in die englische Premier League als einen möglichen Schritt in seiner Karriere. „Die Tür ist offen, ich bin bereit für einen Transfer. Ich möchte in England oder in Spanien spielen. Die Spiele dort werden auf der ganzen Welt übertragen.“

Gespräche über die Zukunft

„Ich habe nicht wirklich mit meinem Berater darüber gesprochen, weil ich mich auf die Olympischen Spiele konzentriert habe. Ich glaube, die Zeit ist gekommen um zu wechseln. Die englische Liga spricht mich am meisten an“, so Hulk. „Meine Zukunft ist in Gottes Händen.“

Mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von insgesamt 100 Millionen Euro könnten sich wahrscheinlich nur die größten Vereine den brasilianischen Angreifer leisten. Hulk erwähnte, dass er sich Anfang nächste Woche mit seinem Berater auseinandersetzen wird.

EURE MEINUNG: Wie sieht Hulks Zukunft aus?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig