thumbnail Hallo,

Der Niederländer verlässt Malaga. Bei seinem neuen Arbeitgeber erhält der Verteidiger einen Drei-Jahres-Vertrag.

Rotterdam. Feyenoord bestätigt nun den Wechsel von Joris Mathijsen. Der Verteidiger aus Malaga kommt für eine derzeit unbekannte Ablösesumme.

Zurück zu den Anfängen

Der 32-Jährige bekam vom holländischen Klub einen Drei-Jahres-Vertrag. Mathijsen gestand, dass er sehr gerne in die Eredivisie zurückkehren wird. Hier begann immerhin seine Karriere.

„Ich spielte sechs Jahre lang im Ausland. Es war höchste Zeit in die Niederlande zurückzukehren. Schließlich rief mich Martin van Geel an (Sportdirektor, Anm. d. R.), um mich zu fragen ob ich nach Feyenoord wechseln würde“, sagte Mathijsen gegenüber Voetbal International.

Feyenoord ein guter Verein

Ich hatte sofort ein gutes Gefühl. Feyenoord war letztes Jahr ganz weit oben auf der Tabelle und der Verein möchte diesen Trend weiter verfolgen. Mit meiner Erfahrung, möchte ich ein Teil dieser Gruppe sein. Es gibt viele Talente in diesem Klub. Auch dass, zwei weitere Spieler von Feyenoord in die Nationalmannschaft berufen worden hat einen bestimmten Grund“, erklärte der 32-Jährige.

Ich bin fit, auch wenn ich nur drei Wochen lang trainiert habe. Ich werde mit dem Team zum ersten Mal am Samstag trainieren, bevor ich mich dann der Nationalmannschaft anschließen werde.

Bei Malaga herrscht Sommerschlussverkauf

Der ehemalige Hamburger Abwehrspieler trat Malaga erst im letzten Sommer bei. Mit seiner Hilfe erreichten die Andalusier den vierten Tabellenplatz der Primera Division. Trotz Malagas Qualifikation für die Champions-League-Play-offs gibt es aktuell eine Art Ausverkauf der Spieler, da den Klub schwere finanzielle Probleme plagen.

EURE MEINUNG: Kann Mathijsen mit Feyenoord die niederländische Meisterschaft gewinnen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig