thumbnail Hallo,

Seit Montag ist bei den Moskowitern ein neuer Trainer im Amt. Dieser hat es sich anscheinend sofort zur Aufgabe gemacht, den bereits abgegebenen Stürmer zurück ins Team zu holen.

Düsseldorf/Moskau. Am Montag gab der aktuelle Tabellenletzte der russischen Premier Liga, Dynamo Moskau, den Rücktritt von Trainer Sergej Silkin bekannt - Interimstrainer wurde Dmitri Chochlow, der bisherige Co-Trainer des Teams. Als erste Amtshandlung wolle er nun prüfen, ob eine Rückkehr des zu Fortuna Düsseldorf abgewanderten Andriy Voronin möglich sei.

„Werde mir Details ansehen“

Voronin wurde von Silkin im Vorfeld der neuen Saison aus der ersten Elf des letztjährigen Ligavierten gestrichen und suchte in der Folge eine neue Herausforderung, die er beim Bundesliga-Aufsteiger gefunden hat. „Norbert Meier hat mich als A-Jugendspieler zu den Profis geholt und unter ihm durfte ich mein Bundesligadebüt feiern“, teilte der Ukrainer nach der Bekanntgabe des Wechsels mit.

Wie russische Medien inzwischen berichten, plane Chochlow den 33-Jährigen zurück in seine Reihen zu lotsen: „Ich würde gerne ein paar Spieler zurückholen. Ob es eine Chance gibt, dass Voronin zurückkehrt, werde ich mit dem Vorstand besprechen. Ich werde mir die Details des Deals ansehen“, ließ er verlauten.

Voronin müsste zustimmen

Voronin hat bei der Fortuna einen Vertrag bis Sommer 2013 unterschrieben. Eine etwaige Rückkehr in die russische Hauptstadt wäre jedoch wohl nur möglich, sollte der Spieler diesem Wunsch ebenfalls entsprechen.

EURE MEINUNG: Wird Voronin nach Moskau zurückkehren wollen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig