thumbnail Hallo,

Nuri Sahin als Linksverteidiger? Bei Real Madrid ist's möglich

Der türkische Mittelfeldspieler wird mit englischen Topklubs in Verbindung gebracht, doch sein Co-Trainer glaubt nun, dass für ihn auch ein Positionswechsel bei Real denkbar ist.

Madrid. Ob Nuri Sahin bei Real Madrid bleibt, steht noch nicht fest. Arsenal und Tottenham sollen angeklopft haben, doch laut Co-Trainer Aitor Karanka ist auch bei Real noch Platz für den 23-Jährigen – als Linksverteidiger.

Real Madrids Assistenz-Trainer Aitor Karanka gab nun preis, dass Nuri Sahin in der kommenden eine ernsthafte Option auf der Position des Linksverteidigers sein könnte. In der Vorbereitung überzeugte Sahin einige Male als Ersatz für Marcelo, der aktuell mit Brasilien in London um die Goldmedaille spielt.

Erfahrung auf der Position sei vorhanden

„Für Nuri ist es wichtig zu spielen. Er hat als linker Verteidiger gespielt und das gut gemacht. Er freut sich zu spielen, egal auf welcher Position“, sagte Karanka auf der Website des Vereins. „Im Augenblick haben wir nur Fabio Coentrao auf der linken Seite. Er spielt gut, aber Nuri holt im Moment auf“, erklärte Reals Co-Trainer und fügte hinzu: „Wichtig ist, dass es keine Verletzungen gibt. Die, die während der Vorbereitung spielen helfen dem Team.“

Der 23-jährige Türke wurde zuletzt mit Arsenal und Tottenham in Verbindung gebracht. Dass er das Bernabeu wirklich verlassen wird, darf nach den neuesten Aussagen Karankas nun wieder angezweifelt und diskutiert werden.

EURE MEINUNG: Nuri Sahin als Linksverteidiger  bei Real Madrid - eine echte Option?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig