thumbnail Hallo,

Der portugiesische Rekordmeister nimmt den argentinischen Nationalspieler unter Vertrag. Er war bereits in der Saison 2010/2011 zu Benfica ausgeliehen.

Lissabon. Der portugiesische Vizemeister Benfica Lissabon hat den argentinischen Nationalspieler Eduardo Salvio von Atletico Madrid verpflichtet. Für den offensiven Mittelfeldspieler zahlt der Rekordmeister dem Vernehmen nach eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro.

Salvio zufrieden mit Rückkehr

Der 22-Jährige bestätigte den Transfer laut Deutscher Presse-Agentur bereits. Bei der Ankunft am Flughafen von Lissabon sagte Salvio: „Ich bin glücklich, zu Benfica zurückzukehren.” Er hatte bereits in der Spielzeit 2010/2011 für die „Adler” gespielt und konnte dort überzeugen.

In 39 Partien für die Portugiesen erzielte Salvio zehn Tore und bereitete acht weitere Treffer vor. Dabei gewann er mit Benfica den portugiesischen Pokal.

Zehn Millionen Euro Ablöse

Die Portugiesen besaßen bereits vor dem Transfer 20 Prozent der Transferrechte. Für die restlichen 80 Prozent der Transferrechte müssen sie zehn Millionen Euro bezahlen. Das berichtet die portugiesische Sportzeitung Record.

In seiner Zeit bei Atletico Madrid konnte der fünfmalige argentinische Nationalspieler zweimal die Europa League gewinnen. In 69 Pflichtspielen für die Madrilenen erzielte er zehn Treffer. Nun erhält „Toto”, wie Salvio genannt wird, einen Fünf-Jahres-Vertrag in der portugiesischen Hauptstadt.

EURE MEINUNG: Was kann Benfica Lissabon in der kommenden Saison erreichen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Welcher Transfer war der bisher beste?

Dazugehörig