thumbnail Hallo,

Der Geschäftsführer der Bremer ging gestern auf Dienstreise nach London, um die letzten Details zu klären. Der belgische Wunschkandidat hat bereits den Medizincheck abgelegt.

London. Der SV Werder Bremen bereitet sich auf den nächsten Transfer vor. Kevin De Bruyne vom FC Chelsea ist der Wunschspieler der Norddeutschen und soll vor einer Ausleihe stehen. Nun hat sich Geschäftsführer Klaus Allofs nach London begeben, um den Transfer klar zu machen.

Reise nach London

Allofs startete gestern seine Reise in die englische Hauptstadt, um mit den Verantwortlichen zu verhandeln. Denn De Bruyne hat beim Champions League-Sieger nur geringe Chancen auf Einsätze in der kommenden Saison. Durch hochkarätige Transfers ist ein Platz in der Startaufstellung der „Blues” unwahrscheinlich.

Doch der belgische Nationalspieler möchte in dieser Phase seiner Karriere Spielpraxis sammeln und hat deswegen Gespräche angekündigt. Eine Ausleihe zu Werder Bremen steht im Raum und nun soll das Ausleihgeschäft von Allofs klargemacht werden. Und das offensichtlich erfolgreich: Laut voetbalnieuws.be wurde am Montagabend eine Einigung erzielt und auch der Medizincheck wurde bereits durchgeführt.

De Bruyne entscheidet sich für Werder

Die Londoner befanden sich bis zum Samstag auf einer USA-Reise. Schon dort kündigte der 20-Jährige einen Transfer an. Nun, da die Reise beendet wurde, wurden die Verhandlungen konkreter. De Bruyne sagte laut bild.de: „Trainer Di Matteo versteht meine Situation. Ich möchte Chelsea verlassen. Werder ist ein gutes Team.”

Bis zum dritten und letzten Trainingslager der Bremer in Donaueschingen, das am Sonntag beginnt, möchte Trainer Thomas Schaaf den Spieler in seinem Team haben. Laut voetbalnieuws.be wird der 20-Jährige wahrscheinlich am Donnerstag bereits in das Training der Norddeutschen einsteigen. Der Belgier soll allerdings nur für eine Saison ausgeliehen werden, und dann zum Hauptstadtklub zurückkehren. Trotzdem wäre De Bruyne eine Bereicherung für die Bremer Mannschaft, um in der kommenden Saison die internationalen Plätze anzugreifen.

EURE MEINUNG: Kann Werder Bremen die Champions League erreichen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Wer erzielte das schönste Tor der Woche?

Dazugehörig