thumbnail Hallo,

Die Bremer arbeiten intensiv an einer Verpflichtung des Belgiers, eine Entscheidung wird jedoch nicht sofort getroffen werden.

Bremen. Das Interesse an Kevin de Bruyne ist da und wird auch von Klaus Allofs gerne wiederholt bestätigt. Die Frage ist letztendlich, was der FC Chelsea mit dem Spieler vor hat.

WERDER BREMEN
VORJAHRES-NEUNTER
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
Ostfriesland-Auswahl - Werder
1:13
Leerer Landesliga-Auswahl - Werder 0:11
Tirol-Auswahl - Werder
0:6
Energie Cottbus - Werder
 1:1
FC Aberdeen - Werder (25.7)  
SC Paderborn - Werder (29.7.)  
FC Winterthur - Werder (8.8.)
 
Werder - Aston Villa (11.8.)  
Odense BK - Werder (14.8.)  

Interesse


Bremens Klaus Allofs gab im Gespräch mit Bild zu: „Wir haben Interesse an Kevin und arbeiten bereits seit langem an diesem Thema. Es gab intensive Gespräche mit dem Spieler, seinem Berater und Chelsea. Wir wollen Kevin – und Kevin will zu uns.“

Leihgeschäft möglich

De Bruyne würde für ein Jahr ausgeliehen werden. Der Belgier ist offensiver Mittelfeldspieler und könnte Werders Angriff neu strukturieren. Der 20-Jährige befindet sich momentan jedoch mit Chelsea auf USA-Reise und daher wird die fällige Entscheidung noch verschoben.

Keine Einigung

Ein Wechsel, wie bereits berichtet worden war, ist noch nicht fix. Dies bestätigte auch Patrick de Koster, Spielerberater vom Belgier. Hakan Calhanoglu vom Karlsruher SC wird damit wohl nicht nach Bremen kommen, wenn sich Werder mit Chelsea einigen könnte.

EURE MEINUNG: Welchen Spieler würdet ihr zu Werder holen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig