thumbnail Hallo,
Der Mainzer Neuzugang Ede ist vom Bruchweg und Tuchel begeistert

Der Mainzer Neuzugang Ede ist vom Bruchweg und Tuchel begeistert

Getty Images

Nach dem ersten Arbeitstag beim neuen Arbeitgeber sofort begeistert sein – was kann es Besseres geben? So erging es Chinedu Ede in Mainz und bei Thomas Tuchel.

Mainz. Gerade erst war Chinedu Ede für eine Ablösesumme von 1 Million Euro vom Zweitligisten Union Berlin zu Mainz 05 an den Bruchweg gewechselt. Und schon hat er sich direkt am ersten Arbeitstag ins neue Team eingefunden und reagierte entsprechend begeistert. Doch nicht nur Ede war begeistert, sondern auch sein neuer Chef – Trainer Thomas Tuchel– fand lobende Worte für den Neuzugang.

Der Spielertyp fehlte der Mainzer Offensive

Thomas Tuchel, der im ersten Training ein genaues Auge auf seinen Neuzugang Chinedu Ede hatte, war voll des Lobes für seinen neuen Offensivspieler. „Dieser Spielertyp hat uns in der Offensive gefehlt. Dieses Element wollten wir im Kader“, sagte Tuchel gegenüber der Bild zu der preiswerten Neuverpflichtung aus der Bundeshauptstadt Berlin.

Tuchel machte den Unterschied

Ede sprach davon, dass es Tuchel und seine Art mit den Spielern umzugehen war, welche den Ausschlag zum Wechsel aus Berlin an den Bruchweg gab. „Er kann in den Gesprächen die Leidenschaft übertragen. Da hat man Bock. Natürlich reizt auch die Bundesliga“, sagte Chinedu Ede gegenüber der Bild Zeitung. Ede war allerdings bereits von 2006 bis 2008 mit der Hertha in der Bundesliga.

Ede will sich in der Bundesliga beweisen

„Die Entscheidung fiel schon vor zwei Jahren. Ich wollte es mir selbst beweisen. Es musste was in meinem Kopf passieren. Jetzt bin ich bereit, konstante Leistung in der ersten Liga zu bringen. Mir gefallen die fußballverrückten Fans [in Mainz]. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung, um mich mit noch Besseren zu messen. Hier kann ich mich weiterentwickeln.“

 Auf die Frage, ob er der neue Zidan der Mainzer sei, antwortete Ede: „Ich bin ein ganz anderer Spielertyp. Ich bin eher der Assistgeber, kann im offensiven Mittelfeld alle Positionen spielen. Ich bin schneller als der Durchschnitt.“

 

EURE MEINUNG: Hat Ede mit Mainz die richtige Entscheidung getefällt?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig