thumbnail Hallo,

Der Berater von Lucas Moura ist sauer auf die englische Presse. Ein Boulevardblatt verkündete fälschlicherweise bereits eine Einigung zwischen dem Spieler und Manchester United.

London. Während Lucas Moura momentan mit der brasilianischen Nationalmannschaft in London weilt und sich auf die Olympischen Spiele vorbereitet, schrieb ein englisches Boulevardblatt, dass sein Wechsel von Sao Paulo zu Manchester United bereits in trockenen Tüchern sei.

Lucas ohne Gedanken über Zukunft

Das regte seinen Berater Wagner Ribeiro aber so auf, dass er die englische Presse rügt. Schließlich sei laut ihm eine Einigung alles andere als sicher. Ribeiro behauptet, dass die gesamte Geschichte rein erfunden sei. Außerdem sagt er, dass Lucas, der auch bei Inter auf der Liste steht, sich noch keine Gedanken über seine Zukunft gemacht hat.

Spieler ist nicht verkauft

„Ich kann zu 100 Prozent garantieren, dass Lucas nicht bei Manchester United ist und dass er auch nicht verkauft ist. Stattdessen denkt der Spieler nur an das olympische Turnier. Alles Andere sind Spekulationen der englischen Presse“, äußerste sich Wagner Ribeiro gegenüber FCInternews.it.

Was allerdings fest steht, ist die Tatsache, dass Sir Alex Ferguson an dem Brasilianer interessiert ist. Das bestätigte der Manager von Manchester United bereits.

EURE MEINUNG: Wird Lucas dennoch zu Manchester United wechseln?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig