thumbnail Hallo,

Der frühere Trainer des FC Chelsea findet nur lobende Worte für seinen Ex-Spieler, den er noch aus Porto-Zeiten kennt, hat aber nicht vor, ihn nach London zu holen.

London. Beim FC Porto erlebten sie zusammen ein unfassbar erfolgreiches Jahr. Die Liga ohne eine einzige Niederlage gewonnen, dazu den portugiesischen Pokal und die Europa League gewonnen, klar, dass solche Erfolge zusammenschweißen. Trotzdem will Andre Villas-Boas seinen Ex-Spieler Hulk nicht zu den Tottenham Hotspurs locken.

PREMIER LEAGUE
2012/13
DER ERSTE SPIELTAG (18.-20. AUGUST)
FC Arsenal - AFC Sunderland
FC Everton - Manchester United
FC Fulham - Norwich City
Manchester City - FC Southampton
Newcastle United - Tottenham Hotspur
Queens Park Rangers - Swansea City
FC Reading - Stoke City
West Bromwich Albion - FC Liverpool
West Ham United - Aston Villa
Wigan Athletic - FC Chelsea

„Gute Beziehung“


Der portugiesische Trainer, seit einigen Wochen Hauptverantwortlicher bei Tottenham Hotspur, war zu Besuch im Trainingscamp der brasilianischen Olympiamannschaft in St. Albans. Dies veranlasste die Öffentlichkeit, sofort über einen möglichen Wechsel des bulligen Stürmers zum Verein von Villas-Boas zu spekulieren.

Alles Quatsch, meint der Coach gegenüber Terra selbst: „Für mich ist Hulk ein ganz besonderer Spieler. Wir hatten ein sehr gutes Jahr in Porto und pflegen eine gute Beziehung zu einander – das bestreite ich gar nicht. Wir haben aber nur miteinander gesprochen, nicht mehr.“

Hulk gehört zu den derzeit angesagtesten Spielern auf dem Planeten. Sein Weg führt wohl weg vom FC Porto, sein vorläufiges Ziel ist allerdings noch nicht klar. Ein Wechsel zu den „Spurs“ würde aber dennoch Sinn machen. England ist eine neue Herausforderung und mit Villas-Boas feierte der Brasilianer seine bislang größten Erfolge.

Allerdings, vor einigen Wochen gab es bereits Meldungen, wonach Hulk für über 40 Millionen Euro zum FC Chelsea wechseln soll. Ob das wirklich zustande kommt, ist aber weiterhin ungewiss.

EURE MEINUNG: Wohin führt der Weg von Hulk?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig