thumbnail Hallo,

Der Teammanager der Villans wäre nicht abgeneigt, wenn sein Klub dem Stürmer des FC Liverpool ein Angebot machen würde. In Rodgers Pläne scheint Carroll indes nicht zu passen.

Birmingham. Aston Villas Trainer Paul Lambert denkt darüber nach, ein Angebot für Andy Carroll vom FC Liverpool abzugeben, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Der Stürmer scheint nicht in die Pläne des neuen Trainers der Reds, Brendan Rodgers, zu passen und wurde zuletzt mit dem AC Mailand und West Ham United in Verbindungen gebracht, wohin Carroll zunächst auf Leihbasis wechseln sollte.

Carroll ein Thema bei den Villans?

Lambert hat in dieser Transferperiode bereits Brett Holman, Karim El Ahmadi und Matthew Lowton zu den Villans gelotst. Der Teammanager würde sich natürlich über einen weiteren namhaften Neuzugang freuen. „Caroll ist ein sehr guter Spieler, ohne Zweifel ist er das. Und er wäre keiner, den ich ablehnen würde“, erklärte Lambert gegenüber Sky Sport News.

Führungsspieler gesucht

Auf die Frage, ob er sich aktiv um eine Verpflichtung des Spielers bemühen werde, antwortete der Coach: „Nein. Ich habe von den Mannschaften gehört, die offenkundig mit dem Spieler in Verbindung gebracht werden. Aber das überrascht mich nicht. Er ist der richtige Spielertyp für sie.“

Doch Lambert hofft, dass er seinem Kader noch mehr frisches Blut hinzufügen und noch einige Spieler in den Villa Park lotsen kann. „Ich habe immer wieder betont, dass der Kader eine führende Hand braucht und wir versuchen weiter solche Spieler zu finden.“

EURE MEINUNG:  Würde Andy Carroll zu Aston Villa passen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig